Fruchtbarkeitstee - wie zubereiten und wie oft trinken?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sally14 31.01.10 - 21:39 Uhr

Habe mir einen Tee anmischen lassen:
Storchenschnabel 20 g
Frauenmantel 20 g
Johanniskraut 20 g
Brennesselsamen 20 g

Ich weiss leider nicht mehr, auf wieviel Wasser ich den zubereite und wie lange er ziehen muss und wie oft ich ihn trinken sollte. Weiss jemand Rat?

P.S.: Sollte mein Mann ihn auch trinken?

Liebe Grüße und danke
Sally

Beitrag von feenengel 31.01.10 - 21:49 Uhr

Hallo
Ich weiß es nur so ! 1 Eßl auf 200 ml wasser , 10-15 min ziehen lassen . Nicht mehr als 3 mal am tag.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

LG Feenengel

Beitrag von ewuja 31.01.10 - 22:41 Uhr

Huhu,
also den Tee kenne ich noch nicht.... was sucht der Storchenschnabel und das Johanniskraut in dem Tee ? Sinnvoller finde ich zwei Zyklustees.
1.Zyklushälfte:
• Himbeerblätter (östrogenähnliche Anteile)
• Rosmarin (regt die Keimdrüsentätigkeit an, fördert den Eisprung)
• Beifuß (fördert den Eisprung und die Entschlackung)
• Holunderblüten (unterstützen das follikelstimulierende Hormon aus der Hirnanhangdrüse)
• Salbei (östrogenartig)

2.Zyklushälfte (jeweils 40g zu gleichen Teilen mischen lassen):
• Frauenmantel (gelbkörperregulierend)
• Schafgarbe (gestagenartig)
• Brennessel (Schlackenabtransport)
Zubereitung:
Einen Esslöffel mit 200 ml Wasser heiß überbrühen, 10 - 15 Minuten ziehen lassen und täglich drei Tassen trinken.
L.G.

Beitrag von ewuja 31.01.10 - 22:43 Uhr

... nein, diesen Tee muss sich dein Mann nicht antun, seitdenn er brauch das Johanniskraut für seine Nerven....;-)