Haus BJ 1965 was steckt man ungefähr noch rein?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von sisa1978 31.01.10 - 21:39 Uhr

Hallo!

Die frage steht ja oben.

Gemacht werden müssten Fliesen im gesamten UG und OG der Flur, 2 Bäder (1 Gäste Bad), neue Heizkörper, die Küche müsste vergrößert werden und in ein paar Jahren auch das Dach.

Die Umbaumaßnahme Küche könnten wir sleber hinkriegen.

Das Haus hat 125m².

Die Heizung ist neu und die Fenster sind auch in Ordnung.

LG SIna

Beitrag von mauskewitzki 31.01.10 - 22:02 Uhr

Hallo,

kommt natürlich darauf an, was ihr alles selber machen könnt und was für Ansprüche ihr habt. Es gibt ja Fliesen für 10€/m² oder 100€/m².

Wir haben ein Haus BJ 1985, 200m² gekauft. Haben gestrichen, in zwei Zimmer neue Böden gelegt und den Außenbereich selber gepflaster, kostete ca. 6000€. Im Frühjahr kommt jetzt noch ein neues Balkongeländer, kostet 3500€, davon ist der größe Teil für die Arbeitsstunden.

In ca 8-10 Jahre wollen wir komplett sanieren und rechnen so mit 80 000€. Allerdings ist bei uns auch noch ein neue Heizung und neue Fenster geplant, außerdem auch verputzen und evtl dämmen. Dafür ist das Dach vor ein paar Jahre komplett neu gemacht worden.



LG

Beitrag von wind_sonne_wellen 01.02.10 - 06:45 Uhr

Hallo,

die Frage wird dir hier so pauschal keiner beantworten können.
Es hängt davon ab, wie teuer ihr die Materialien einkauft und wer soll wissen, was noch alles ist mit so einem alten Haus. Z.B. wie sieht es mit den Elektroleitungen und den Wasserrohren aus? Die müssen mit Sicherheit doch auch irgendwann neu werden....

LG Petra

Beitrag von cami_79 01.02.10 - 10:04 Uhr

Hi,

schwer so einfach zu sagen. Wir haben gerade ein Haus von 1958 gekauft und es muss alles gemacht werden. Natürlich hatte da bisher auch jemand glücklich drin gewohnt, aber man muss auch an Sicherheit etc. denken.
Man kann so alte Elektroleitungen einfach nicht guten Gewissens lassen. Ebenso müssen die Wasserleitungen etc. gemacht werden usw. Wir machen alles in Eigenleistung (mit Verwandten die die entsprechenden Berufe haben plus Abnahme von einem Gewerbebetrieb) und müssen ohne Dämmung (nur Dachgeschoss wird sofort gedämmt - rest in 3 Jahren) über 50 000 einplanen (und das ist sehr knapp bemessen).

LG C

Beitrag von betty38 01.02.10 - 14:02 Uhr

Hallo,

wir haben ein Haus BJ 1956, mit in etwa eurer Größe und komplett kernsaniert (Wasserleitung, Heizung, Isolierung (ausser Dach), Fenster, Türen...

Bisher haben wir mit viel Eigenleistung etwa 80.000 Euro reingesteckt und sind noch nicht fertig...

Man kann das pauschal nicht sagen. Kommt auf die Materialien an und eben wie viel Eigenleistung da ist usw.


lg betty