ss und krank......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julian079 01.03.10 - 06:24 Uhr

Morgen,

ich bin heute 6+3 und bin stark erkältet, habe Schnupfen und Halsschmerzen! Wie ist es, bei meinem Sohn war ich überhaupt nicht krank in der SS.
Ist es schlecht am Anfang der ss erkältet zu sein?#kratz
Ich fühl mich soooo sehr platt#heul
Kann man Med. nehmen und wenn ja welche? Paracetamol weiss ich darf man und Kindernasenspray? Ich krieg kaum Luft...

Beitrag von meldo 01.03.10 - 07:06 Uhr

Hallo!
Also schaden tut die Erkältung deinem Würmchen nicht. Ich war in meiner 1.SS gleich ab der 7.SS mit Mittelohrentzündung darniedergestreckt und mußte Antibiotika nehmene, meiner Maus geht es trotzdem super!

Nasenspray solltest du meiden, wenn nur Emser (meersalz-)sprays. Du kannst auch Rotlicht machen oder Dämpfbäder. Was bei mir immer gut hilft ist auch ne Nasenusche. Am ANfang total ekelig, aber es holt echt so einiges raus.

Ich wünsch dir gute Besserung!
LG meldo

Beitrag von julian079 01.03.10 - 07:08 Uhr

Danke oh mann oh mann ich fühl mich grad wie aufm andere Planet! So richtig bäääää....
Hab das Gefühl es wird immer schlimmer.....und mein Kleiner wird auch noch krank!

Beitrag von meldo 01.03.10 - 07:14 Uhr

Kenn das. Meine Große hat seit 4 Wochen nen Mörderhusten, den ich mir jetzt natürlich auch geschnappt habe. Bell die halbe NAcht mit ihr um die Wette und keiner bekommt ein Auge zu :-[
DAs ist jetzt auch die Jahreszeit. Gönn dir Ruhe, geh in die Badewanne und häng ruhig feuchte Handtücher auf die Heizung. DAs feucht-warme Klima unterstützt die Schleimhäute. Und natürlich: Viel Vitamin C (kiwi z.B.) DAs härtet ab und schmeckt auch noch.

Beitrag von julian079 01.03.10 - 07:19 Uhr

genau das habe ich gestern gemacht aber nur bei meinem Kleinen, habihm ein nasses Handtuch auf die Heizung gehängt, denke es hat geholfen weil er die ganze Nacht durchgeschlafen hat! Bei mir werde ich es heut Abend auch machen!
Ähmmm....#kratz baden?! Ich bade leidenschaftlich gerne! Aber darf man das denn in der Frühschwangerschaft?!

Beitrag von meldo 01.03.10 - 07:25 Uhr

BAden darf man eigentlich immer. Wenn du immer gerne heiß badest, dann darfst du das auch in der Früh-SS.(hab extra meinen FA gefragt!)Nur achte auf deinen Kreislauf.
Ansonsten bade nur bei höchstens 38Grad, weißt ja wie du es verträgst. Erkältungsbad nicht unbedingt nehmen, belastet noch mehr.
Im späteren SS-Verlauf hängt baden von deinem MUMU Befund ab. Ich durfte bisher immer baden und das auch heiß. Mir tut es gut, aber das mußt du für dich selbst entscheiden.

Beitrag von julian079 01.03.10 - 07:44 Uhr

Danke dir ;-)
ich werd es mal heut Abend tun wenn mein Kleiner im Bett ist#schwitz

#sonne

Beitrag von stoffilein 01.03.10 - 07:53 Uhr

Hallo,

mein erstes SS Anzeichen, war eine heftige Erkältung ;-) bin nun in der 20 SSW. Also passieren KANN NICHTS!!!

Lg Stoffilein

Beitrag von 19jasmin80 01.03.10 - 08:48 Uhr

Schädlich ist die Erkältung nicht sondern einfach nur für Dich lästig.

Ich bin seit nun 4 Wochen erkältet *grml*, nehme für die Nacht Kindernasenspray damit ich überhaupt etwas schlafen kann, trinke gegen das Halsweh vieeeeeeeeel Tee mit Honig und Para´s nehme ich wirklich nur, wenn mein Schädel kurz vorm Platzen ist.

Gute Besserung.