drückt uns die daumen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tanja896 01.03.10 - 08:04 Uhr

Mein kleiner hat einen angeschwolenen hoden deutet vieles darauf hin das es ein leistenbruch ist.
Heute müssen wir zum kinderarzt und hoffen das es keiner ist und vielleicht nur was harmloses.
Mein kleiner hat miet seinen 9 wochen eh schon eine magen pförter op hinter sich muss das auch noch sein?#zitter#aerger#schmoll.
ICh habe so angst das sie heute wieder sagt frau F..... sie können heute wieder ins kh fahren#zitter.

lg tanja die schon verzweifelt und angst hat das ihr kleiner das psychisch nicht schaft.

Beitrag von goldengirl2009 01.03.10 - 08:10 Uhr

Nun warte erst einmal ab was wirklich ist und was dann weiter passiert.

Sollte der kleine trotzdem in die Klinik müssen packt ihr das auch.

Kopf hoch !

Gruß

Beitrag von tanja896 01.03.10 - 08:18 Uhr

danke #liebdrueck

Beitrag von angelwings... 01.03.10 - 08:24 Uhr

drück euch die daumen!

alles alles liebe!

Beitrag von teddy3 01.03.10 - 08:45 Uhr

Ich drücke dir Fest die Daumen dass es kein Leistenbruch ist...
Es ist schlimm, dass einige Babys schon so früh so viel durchmachen müssen.

(PS.Wenn es wirklich ein Leistenbruch sein sollte, kann ich dir sagen, dass die Kinder das gut wegstecken. Mein Neffe ist zwei Stunden nach der OP schon wieder durch die Wohnung gewetzt... :) Putzmunter. Meine Schwägerin musste ihn sogar etwas bremsen, weil man ja einige Stunden vorsichtig sein sollte wg. der OP-Wunde)

LG

Beitrag von tanja896 01.03.10 - 09:02 Uhr

danke für die lieben worte #liebdrueck

Beitrag von sumamaso 01.03.10 - 09:41 Uhr

Ich drücke dir ganz fest die Daumen #pro#pro.

Mein Sohn hatte letztes Jahr eine OP am Leistenbruch rechts da war er so 7. Wochen alt. Er hat nach der OP viel geschlafen und waren 5 Tage in der Klinik. Er hat alles super überstanden und heute sieht man nichts mehr von der Narbe. Das haben die Ärzte super genäht.

Alles Gute.

LG Susi