fruchtblase

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von samantha79 01.03.10 - 08:21 Uhr

Guten Morgen!!
Bitte nicht lachen, aber ich habe da mal ne Frage zu ner Fruchtblase ...
wie kann eine Fruchtblase platzen?
ich meine stöst das baby direkt daran und dann platzt die blase oder wie geht sowas? die frage beschäftigt mich einfach mal!!

lg samantha

Beitrag von windelrocker 01.03.10 - 08:28 Uhr

diese frage hab ich mir auch schon oft gestellt

warum und wieso die da jetzt einfach so platzt ... oder warum sie es bei einigen NICHT tut und aufgemacht werdden muss

aber bisher hab ich immer vergessen die frage auch zu stellen #rofl


bin gespannt ob dass jemand weiss


lg, carina

Beitrag von samantha79 01.03.10 - 08:32 Uhr

also bei den zwillingen mussten sie auch die blase sprengen, das weiß ich ... hab die erfahrung auch leider noch nicht gemacht ...
aber ... warum nur?? #kratz#kratz

Beitrag von qrupa 01.03.10 - 09:03 Uhr

Hallo

wirklich MÜSSEN tut man eigentlich nie. Nur setzen die meisten Kliniken einfach einen Zeitpunkt fest wo die Fruchtblase zu platzen hat und wenn sie das nicht tut wird nachgeholfen. Ein Baby kann sogar in der Fruchtblase geboren werden.

LG
qrupa

Beitrag von 19jasmin80 01.03.10 - 08:40 Uhr

Das Platzen der Blase wird durch Hormone ausgelöst aber kann in Zusammenhang mit den Kindsbewegungen am Ende auch passieren.

Beitrag von yarina 01.03.10 - 08:49 Uhr

Es hat nichts mit dem Baby zu tun, denn sonst könnte die Fruchtblase die ganze SS über platzen. Es gibt sogar Geburten, wo die Fruchtblase von selbst platzt, wenn der Kopf des Kindes schon draußen ist. Hat mir zumindest meine Hebi erzählt.

Ich denke, dass die Fruchtblase mit der Zeit einfach "porös" wird.

Gruß Astrid mit Erik (fast 3 Jahre) und Ronja (fast 1 Jahr)