Eileiterschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sternche290486 01.03.10 - 09:09 Uhr

Hallo ihr Lieben,
bin gestern Abend aus dem Krankenhaus raus gekommen. Wurde am Freitag operiert mit Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft. Der Verdacht hatte sich leider bestätigt. Hatte jemand von euc schon eine ELSS? Wie geht es jetzt weiter. Jeder Arzt den ich im Krankenhaus getroffen haben hat mir was nderes geraten. Sie konnten den Eileiter und alles erhalten...
Danke für eure Hilfe. Bin jetzt echt am Ende.

LG Sternche

Beitrag von ich77 01.03.10 - 10:26 Uhr

hallo,
ich hatte vor ziemlich genau 6 jahren eine elss die mit metothrexat und ohne op beendet wurde. leider hat sich bei mir seit dem keine ss mehr eingestellt:-(. am freitag bekomme ich die befunde von meiner hormonhaushaltbestimmung#zitter. hoffe das alles ne ganz simple erklärung hat#schwitz.

lg ich77

drücke uns allen geplagten ganz fest alle verfügbaren#pro das wir dieses jahr uns noch freuen können;-)

Beitrag von mtinaaa 01.03.10 - 12:00 Uhr

Hallo meine vorletze SS war auch eine ELSS mit Verlust eines EL und Medi metothrexat.

Die jetzige SS liegt in meinen Armen.#pro.

Erhol dich gut und viel Glück für die nächste SS

L.g Tina

Beitrag von ungeduldige81 01.03.10 - 13:01 Uhr

Huhu,

lss Dich ersteinmal ganz fest#liebdrueck.
Tut mir Leid, dass Ihr das auch erleben musstet.....aber es geht weiter!;-)

Ich hatte meine OP am 16.01. ebenfalls mit Erhalt des EL.
Jetzt hatte ich am 23.02. erstmals meine Mens wieder und mein Mann und ich sind schon wieder fleißig am #sex#verliebt

Meine Ärztin und Hebamme haben mir gesagt, dass man eine Mens abwarten soll, da der Eileiter ca. 4-6 Wochen benötigt um zu verheilen.
Sobald Du die erste Mens hattest und auch einen ES, dann ist der Körper auch wieder bereit #schwanger zu werden.

Wünsche Dir/Euch alles Gute#klee

LG
Nadine

Beitrag von kloki82 01.03.10 - 15:44 Uhr

das tut mir leid. ich wurde am 15.01. operiert. auch alles erhalten geblieben. das ist echt ne blöde sch... aber keiner kann da etwas für. das ist halt pech.
wir haben nur die ersten zwei wochen verhütet, dann nicht mehr. hatte vom gefühl her letzten donnerstag einen es, aber genau kann man das bei mir nicht wissen. ich bin der meinung, dass der körper schon selber entscheidet, ob er wieder ss werden kann. die ärzte raten zu drei monaten pause, nicht weil der heilungsprozess so lange dauert, sondern weil die seele abstand braucht. ich wusste erst 24 std vor der op, dass ich ss war. von daher sehe ich mich jetzt zu 100% geheilt#schein

jetzt brauchst du aber erstmal wieder zeit für deine bedürfnisse. mach schöne sachen, lass dich verwöhnen. die hibbelzeit kommt früh genug wieder...

alles liebe

kloki mit#stern

Beitrag von jenny-2301 01.03.10 - 17:32 Uhr

Hallo!

Ich hatte am 26.12.09 eine ELSS in der 6. SSW :-(
Ich wurde per Bauchspiegelung operiert. Mein Eileiter ist zwar noch drin, aber er wurde gekappt und ist somit nicht mehr durchgängig.
Mir haben die Ärzte auch gesagt das wir drei Monate warten sollen und gestern haben wir entschieden das wir jetzt wieder üben werden.
Sind mal gespannt ob es wieder so schnell geht wie beim letzten Mal und hoffen das diesmal alles gut geht #zitter

Lass Dich auch noch mal #liebdrueck
Nimm Dir so lange Zeit wie Du brauchst. Ich glaube fest daran das auch wir "alle" bald unser Baby in den Armen halten dürfen :-)

LG Jenny mit #stern im #herzlich

Beitrag von mena38 01.03.10 - 17:36 Uhr

Hallo sternche,

hab dasselbe erlebt kurz vor Weihnachten. Mir wurde der rechte Eileiter entfernt. Arzt sagte mir dort, ich könne sofort wieder beginnen, hätte ja nicht mehr viel Zeit.
Hab eben nur Angst, dass s wieder passiert.
Ich denke auch, dass man nur ss wird, wenn der Körper wieder bereit ist. Also nur los und viel Glück!

LG Mena

Beitrag von rosenduft84 01.03.10 - 19:11 Uhr

ich hatte am 17.januar.10 eine elss wahr in der 6 woche ss


man hat mich 3h lang operiert und bei mir wurde gepfuscht dadurch man mir der eileiter retten wolte habn die nicht alles erwischt grrrr jetz hab ich am 7feb meine richtige mens bekomen und der hcg wert ist auch gesunken von 3000 auf 500 und jetz fast 2 monate nach op steigt der wert wider und die müssen mich jetz an eine infusion legen der wert is wider bei 800 die pehaupten sogar das es keine neue ss sein könnte hab meine periode nch nicht bekommen

das is das härteste überhaupt dachte ich könnte wider üben ab april

Beitrag von firneregiel 01.03.10 - 20:51 Uhr

Hallo Sternchen,

meine erste ELSS hatte ich im April 2009, linker EL wurde gekappt. Wir haben sofort nach der ersten Mens wieder angefangen zu üben.

Im Januar 2010 hat es wieder geschnaggelt, war aber leider wieder eine ELSS diesmal rechts mit EL-erhaltender OP.

Einmal werden wir es noch probieren auf "normalem" Weg SS zu werden, wenn es wieder eine ELSS wird, greifen wir wahrscheinlich auf eine IVF zurück.

Dir viel Glück
firne

Beitrag von kruemel310382 01.03.10 - 21:22 Uhr

Ich hatte anfang 2007 eine EES wurden zum glück auch beide Eileiter erhalten. Hat dann ein jahr gedauert bis ich wieder SS wurde. Jetzt ist meine kleine schon 18 monate alt und mein zweites kind kann jeden tag kommen. Es war noch nicht so schnell geplannt, als ich mit dem stillen aufgehört habe bin ich gleich wieder SS geworden. ich wünsche dir ganz viel glück das es bald wieder klappt. Weiß genau wie du dich fühlst.