"Milchersatz"?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von axt 01.03.10 - 09:10 Uhr

Mein Kleiner (9,5 Monate) lehnt die Flasche komplett ab; hat auch noch keine andere Milch als MuMi bekommen (außer in der Breizubereitung). Nun will ich abstillen (hab bisher noch morgens gestillt). Mit angerührtem Milchpulver aus dem Trinklernbecher lässt er sich nicht "überlisten"- auch nicht zum Löffeln#schmoll.

Kann ich die fertige Milch auch etwas erkalten lassen und dann zB. mit zermatschter Banane geben? Oder schadet das der Milch? Ich habe leider von der angerührten Milch keinen blassen Schimmer#kratz.

#danke für Eure Antworten

Beitrag von rennmausi 01.03.10 - 09:23 Uhr

Mein Zwerg (10 Monate) trinkt nur abends seine zwei Fläschchen, tagsüber könnt ich ihn damit jagen. Damit er aber auf genug Milchnahrung kommt, bekommt er morgens einen Milchbrei. Und zwar nehme ich dafür die angeführte Milch und mische Reisflocken unter. Manchmal verfeinere ich es noch mit etwas Obst. Schmeckt ihm sehr gut!

Mein Sohn hat, während ich gestillt habe übrigens auch keinen Milchersatz angenommen. Erst mit fast 8 Monaten, als bei mir die Milch (stressbedingt durch großen Umzug) weniger geworden ist und er Hunger hatte, hat er LANGSAM das Flaschi (Milumil Pre) akzeptiert.

Viel Erfolg wünsch ich dir!