was mache ich jetz bloß

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 09:16 Uhr

also gestern hatte ich schon ein theard wegen meinen "FReund" .

Nunja nun ist er arbeiten und hat den schlüssel mit.

Kann also nicht wech,bzw muss dann die tür auflassen anders gehts nicht.

Haben nur ein schlüssel von der wohnung.

wenn ich beim AMt anrufe und denen meine situaton schildere dann werden die mir bestimmt sofort ne wohnung geben oder??

ich hoffe mal auf dauer wird das hier nichts.

denke an meinen sohn und mein würmchen im bauch.

können caritas auch einen helfen???

oder wär ist sonst noch zuständig ??

Beitrag von mupfel-83 01.03.10 - 09:21 Uhr

worum gehts?

Beitrag von 19jasmin80 01.03.10 - 09:23 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=2&tid=2519983

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 09:24 Uhr

sry hatte ich vergessen

Beitrag von mupfel-83 01.03.10 - 09:26 Uhr

was soll das bedeuten er hat den Schlüssel mitgenommen...#schock
was führt ihr denn für eine Beziehung?

Beitrag von 19jasmin80 01.03.10 - 09:28 Uhr

Naja meiner Meinung nach hat das alles mit Beziehung NULL zu tun.

Sorry Jasi, ich weiß auch nicht was ich Dir raten soll. Ich hät den Kerl schon lange vor die Tür gesetzt. So muss sich niemand behandeln lassen.

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 09:31 Uhr

ja eigentlich nicht aber wir erwarten ein baby und man kann doch nicht alles wech schmeißen, wir müssen doch an die kinder denken. eins ist nicht von ihm also mein sohn das würmchen in meinem bauch ja.

ich wollte nie das es so endet wollte immer eine intakte fam habe,

es kann doch nicht alles vorbei sein#heul

Beitrag von maikiki31 01.03.10 - 09:30 Uhr

Hey


immer langsam mit den Pferden.

WIE lange seid ihr denn zusammen?

Und WARUM habt ihr angefangen zu streiten?

In der Zeit wo man schwanger ist liegen die Nerven doch eh blank.
Habt ihr Angst oder Stress wegen der Verantwortung. Fühlt er sich irgendwie eingeengt.

Hört sich nicht so an als ob ihr vernünftig über Probleme oder wie der andere fühlt redet.
Ist doch lebennotwendig in einer Beziehung.
Da ziehe ich doch nicht gleich aus.
Das wird immer wieder passieren auch in einer Ehe. Die Kunst ist es damit umzugehen und DANN über die Probleme reden.

Nicht totschweigen und einfach gehen.....

Oder?

LG Maike

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 09:36 Uhr

also wir sind ziemlich knapp zusammen.

würde schwanger und wir wollten natürlich heiraten, aber das lass ich jetz mal sein.

naja um kleinigkeiten die aber dann heftig geworden sind wir haben sachen uns an den kopf geschmiesen das wir vorher nie getan haben.

naja reden tun wir schon aber meist wenn mir das zu viel wird geh ich aus dem raum, weil ich dauernd nen kloß im hals habe und dann anfange zu weinen deswegen geh ich dann.

würde so gerne mit ihm mal ein gespräch führen an einem neutrallen ort ohne irgendwelche dinge, aber das will er nicht.

Beitrag von maikiki31 01.03.10 - 09:40 Uhr

Du, das geht auch zu Hause.

Ist er auch noch so jung wie Du?

Tja....das die Streits so eskalieren ist nicht gut! Man kann normal reden, auch lauter werden aber sonst nix.

Aber Du darfst auch nich rausgehen. DAnn heul doch besser als nix. Sag ihm das Du ihn nicht verlieren willst . Hast aber Angst das es eskliert. Frag ihn ob er Angst hat.

Streitet Ihr nur wegen Kleinigkeiten? ÜBER WAS?

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 09:44 Uhr

er ist ein jahr älter also 25.

ja nur wegen kleinigkeiten gestern war es wegen dem accuschrauber der im küchenschrank stand.

da macht der nen aufstand, das ich nur am lachen war

Beitrag von maikiki31 01.03.10 - 09:51 Uhr

ich muss sagen das kenn ich nur zu gut ...

tja, aber ich denke du bist in seiner Wohnung, gell? tja das immer doof, denn er merkt jetzt das er nicht mehr seine Freiheiten hat. du musst allerdings auch auf ihn eingehen und ihm seine dinge, wei er sie in der Wohnung gemacht hat machen lassen.

Wenn ihr nicht bald in Ruhe über Euch redet. WAS will der andere überhaupt. etx. dann wird es schwierig...

Aber man muss sich niccht gleich trennen...so was albernes...kein wunder das es so viele Scheidungen und Alleinerziehende gibt...sorry. aber meiner Meinung nach muss viel mehr passieren bevor man sich trennt. Schliesslich liebt man sich..auch wenn man den anderen auch immer mal wieder hasst....

Bereite nen schönen Abend vor und versuche ganz in ruhe mit ihm zu reden...ABER 1. Regel ruhig bleiben. NICHT reden; DU hast alles falsch gemacht sonder ICH bin verletzt weil das passiert ist. ICH habe Angst vor xyz....

Puh;-)

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 09:53 Uhr

naja das ist unsere gemeinsame wohnung sind hier zusammen hin gezogen ich bin erst zum ihm also seine alte wohnung gezogen und dann hier hin.


naja alles komplizierter

evtl werde ich auch erstmal abstand nehm und bei jemand anders schlafen

Beitrag von 19jasmin80 01.03.10 - 09:52 Uhr

Wie schon gestern geschrieben, setzt Euch zusammen und redet!

Anhand Deiner Fragen im Eröffnungsthread liest man keinerlei Hoffnung oder Willen heraus, die Beziehung weiterzuführen oder wieso denkt man dann schon an ne eigene Wohnung, an Auszug?!?

Das ist widersprüchlich!

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 09:54 Uhr

nja irgendwie denke ich alles hat noch einen sinn.

ich werde gleich mal bei der pro familia anrufen und mal um ein gespräch bitten

Beitrag von maikiki31 01.03.10 - 09:57 Uhr

aber wieso willst du mit denen reden und nicht mit deinem Fraund?????


DAS ist doch wichtig und nicht das du abhaust!

Beitrag von 19jasmin80 01.03.10 - 09:58 Uhr

Wirklich Hoffnung scheinst Du ja nicht zu haben in Eure "Liebe" sonst würdest Du erstmal ein Gespräch unter 4 Augen in Betracht ziehen und nicht das Gespräch mit Amt & Pro Familia.

Weißte, wenn ich mich aufrege wegen irgendetwas und mein Partner stünde lachend vor mir, wär ich alles andere als erfreut. Sowas macht man nicht!

Und zu einer intakten Beziehung bzw. zu einer Trennung gehören immer ZWEI und da man aus Deinen Schilderungen beim besten Willen nicht schlau wird, bleibt nur die Vermutung, dass Du selbst genug dazu beigetragen hast, dass es soweit gekommen ist.

Dein Partner verhält sich ja nicht einfach aus schlechter Laune heraus so.

Macht das unter Euch aus, unter 4 Augen - kann man auch Daheim in Ruhe am Tisch besprechen, sofern einem was an der Weiterführung der Beziehung liegt.

Beitrag von maikiki31 01.03.10 - 09:56 Uhr

ja stimmt.

Kompliziert ist es bei jedem...

aber man muss den Willen und die Liebe haben...

wie traurig....

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 09:57 Uhr

ja die liebe habe ich zu ihm ja auch und irgendwie auch der wille aber das ganze umzusetzen ist sehr schwierig.

Beitrag von maikiki31 01.03.10 - 09:59 Uhr

WAS genau...reden ist immer schwierig....

Und Beziehungen, Kinder und Ehe ist das schwierigste auf der Welt....

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 10:00 Uhr

ja das stimmt und wenn zwei dickköpfe auf einander kommen sowieso

Beitrag von 19jasmin80 01.03.10 - 10:03 Uhr

Somit gestehst Du Dir ja auch ein, dass die Fehler nicht nur an ihm liegen.

Raff Dich auf und geh auf ihn zu. Männer sind meist nicht diejenigen die das Gespräch suchen.

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 10:03 Uhr

ich weiß werd es auch später machen

Beitrag von maikiki31 01.03.10 - 10:05 Uhr

ja, das kenn ich. Mein Mann will auch immer das ich mich für jeden Sch...entschuldige, auch wenn es keiner Entschuldigung bedarf...und der redet dann länger nich mit mir.

Tja man muss streiten lernen. Und wenn einem FAmilie und Liebe etx wichtig ist muss man reden sonst kann man sich gleich eingraben.

such im Internet mal Wie streite ich richtig...Vielleicht hilft Dir das bei einem GEspräch. Du kannst Dazu ihm noch einen Brief schreiben....

ABER versetzt Dich auch mal in seine lage...Ihr habt beide Schuld, hat man immer...

Beitrag von jasi21ausboenen 01.03.10 - 10:07 Uhr

danke für deine zahlreichen tipps.

hoffe nur das er nicht sturr ist und mit mir redet heute abend