Placenta-insuffizienz! wer hat erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausididdl 01.03.10 - 09:25 Uhr

hallo und guten morgen @ all

und zwar letzte woche(da war ich 21ssw) hatte ich leichte sehr leichte blutung war montags dann beim FA der hatte och abstrich genommen um es im labor auswerten zu lassen

schrieb dann mit rot dicken fetten rotstift "plaza-tief" und die nummer 39 in die spalten im mutterpass

meine hatte mir nicht mehr gedanken drüber gamcht dem baby gings gut und muttermund war auch zu

naja wie das so ist hat mich dann eben doch de neugier gepackt und ich wollte wissen was genau die 39 bedeutet und hatte gestern abend vie google gesucht und auch glei was gefunden aber war darauf hin erstmal so geschockt das ich jetzt noch mehr angst habe das was schiefgehn könnte

noch was vorweg ich habe seit der 11 ssw schon wehntätigkeiten deshalb geh ich schon seit wochen aller 2 wochen zum FA

hat von euch schon gute erfahrung gemacht und kann mich etwas aufbauen??

bin etwas durcheinander..weil die schwangerschaft so total anders abläuft und ich alles mitnehme was man als schwangere nur so für wehwehchen haben kann...bei meiner tochter gings mit total blendend ohne wenn und aber

danke für eure geduld und entschuldigung das es doch so lang geworden ist muste mir mal luft machen

mausididdl mit #stern , emily an der hand und #baby im bauch (22ssw)

Beitrag von sandra.weidmann 01.03.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meiner ersten SS Plazenta-Insuffizienz. Da muss man aber sofort handeln, ich verstehe nicht, dass Dein FA nicht mehr dazu gesagt hat.

Ich wurde damals mit Infusionen behandelt und war 4 Wochen lang im KH. Allerdings wurde bei mir diese Insuffizienz durch die hohen Blutzuckerwerte ausgelöst. Ich hatte auch ab der 19. Woche schon Wehen. Das war wohl alles wegen dem Zucker, ich hatte SChwangerschaftsdiabetes.

Hast Du diesen TEst machen lassen? WEnn nicht, dann mach das bitte! Das muss sofort behandelt werden!! Frag nochmal bei Deinem FA nach, und wenn der Dir keine Aufklärung bringt, geh zu einem anderen FA!!

Ich bin jetzt wieder schwanger, in der 8. Woche, und habe von Anfang an wieder zu hohe Zuckerwerte. Um Komplikationen zu vermeiden, muss ich Insulin spritzen und mich speziell ernähren. Ich bin auch bei einem Diabetologen in Behandlung. Vielleicht solltest Du auch da mal hingehen, die machen auch TEsts und Ultraschall.

Frag aber erst nochmal bei Deinem FA nach, was diese Nr. nun wirklich genau bedeutet. Doch wenn es wirklich Plazenta-Insuffizienz ist, musst Du sofort was unternehmen bzw. der Arzt!!

Viel Glück!

LG Sandra

Beitrag von mausididdl 01.03.10 - 09:59 Uhr

danke dir sandra

ich geh nachher wieder zum FA da werd ich ihn mal fragen

bei mir ist nitrit und blut im urin seit letzten montag vorher garnichts zucker ist alles normal und ok

ultraschall macht er eh jedes mal bei mir das freut mich natürlich weil ich das kleine immer sehn kann

mal sehn was er heute zu mir sagt vielleicht mach ich mir och zuviel gedanken drüber aber naja man hat einfach zuviel angst bzw die angst ist immer mit dabei

bis bald

Beitrag von sandra.weidmann 02.03.10 - 09:23 Uhr

Ja, Deine Angst kann ich gut verstehen. Ich wünsche Dir alles Gute!

LG Sandra