Die erste Geburtstagsfeier mit Besuch aus dem KiGa - ein paar Fragen!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von elchen007 01.03.10 - 09:34 Uhr

Hallo zusammen!

Mein Sohn hat in ein paar Wochen Geburtstag und wird 3 Jahre alt. Es wird die erste Feier sein mit Kindern in seinem Alter. Jetzt hab ich ein paar Fragen dazu:

Wie lief euer Kindergeburtstag ab? Habt ihr die Kinder mit der "normalen" Verwandtschaft eingeladen oder später? Wieviele Kinder habt ihr zum 3ten Geburtstag eingeladen? Wann habt ihr die Einladungen abgegeben? Habt ihr Spiele gemacht an dem Tag, oder die Kinder einfach spielen lassen? Bis wieviel Uhr waren die Kinder da und schreibt man schon vorher die Abholzeit auf die Karten, bzw. waren die Eltern bei euch dabei?

Oh Gott, dabei ist es ja nicht schwer einen Kindergeburtstag zu feiern, aber da ich die Eltern alle noch nicht so gut kenne, wollte ich mich mal bei euch ein bisschen informieren.

Dankeschön im voraus!

Beitrag von bine3002 01.03.10 - 09:44 Uhr

Wir haben bisher jeden Geburtstag 2 mal gefeiert: Einmal Kindergeburtstag und einmal mit Verwandschaft am Wochenende.

Bis zum 3. Geburtstag waren die Mamas mit dabei (bzw. die Papas und teilweise auch beide Eltern) und wir haben die Kinder frei spielen lassen. Das ging um 14.30 Uhr los und endete so gegen 18 Uhr. Es gab Kuchen, Früchtebowle, Fruchtspieße und Süßigkeiten. Außerdem ein Tütchen ("Schnucktüte") für die kleinen Gästen, zuletzt mit Murmeln, Lolli, Luftballon, Gummibärchen und Schoko-Bons.

Den 4. Geburtstag werden wir ohne Eltern feiern, da gibt es dann eine Schatzsuche, wir werden was basteln und dann vielleicht noch ein kleines Spielchen (z. B. Dosenwerfen, Topfschlagen etc.) spielen. Abends gibt es noch essen, vielleicht Würstchen und Salat oder so. Die Zeit schreiben wir mit auf die Einladung.

Beitrag von emeliza 01.03.10 - 10:55 Uhr

Wir feiern immer getrennt. Momentan sogar ganz aktuell, heute Geburtstag mit Verwandten, morgen kommen die Kids (auch der 3.). Das ist mir sonst zu viel, man kann sich einfach nicht auf alle konzentrieren.

Ich schreibe immer Beginn und Abholzeit auf die Einladung, dann können sich die Eltern darauf einstellen. In dem Alter, besonders, wenn Du die anderen Eltern und auch die Kinder noch nicht so gut kennst, ist es vielleicht ratsam die Mamas mit einzuladen. Ich habe auf die Einladungen bei meiner Tochter (wurde vor 3 Wochen 4) draufgeschrieben, dass die Kinder, wenn sie möchten, die Mama mitbringen dürfen. 2 haben das in Anspruch genommen.

Mit 3 Jahren kannst Du schon Topfschlagen mit den Zwergen spielen und vielleicht etwas basteln.

Viel Spaß
Sandra