komich elterngeld bitte nochmal antworten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von claudi110405 01.03.10 - 09:40 Uhr

also mein mann soll wirklich nur 680 euro elterngeld bekommen bei einem früheren nettoeinkommen von 1600-1800 euro
angeblich wegen urlaubsvergütung und so na gut damit kommt ne 4 köpfige familie aber nicht aus......
wie ist das wenn ich die 300 euro mindestsatz nehme darf ich dann 1 tag die woche gehen ohne das ich einen abzug kriege....
bekomme bis juni noch den geschwisterbonus
danke ihr lieben:-)

Beitrag von chara 01.03.10 - 09:43 Uhr

hi,

also ich bekomme den sockelbetrag von 300 euro und ich darf bis zu 30 std. die woche arbeiten gehen ohne das mir was abgezogen wird. von mir wollten sie ne bescheinigung vom chef das ich diese 30std. nicht überschreite!

gehe auch 2 - 3 mal die woche arbeiten!

lg

Beitrag von claudi110405 01.03.10 - 09:44 Uhr

:-)ja dann ging es ja weil einer sagt so einer so bin total verwirrt deswegen höre ich hier mal nach

Beitrag von pimperrella 01.03.10 - 09:45 Uhr

Also ich krieg auch die 300€ und darf nur 20 std. arbeiten gehen....frag doch einfach mal nach......

Beitrag von mtinaaa 01.03.10 - 09:48 Uhr

Den Sockelbetrag gibt es aber auch nur 1 J:-(

L.G

Beitrag von claudi110405 01.03.10 - 09:49 Uhr

ja weiss blöd ne

Beitrag von yarina 01.03.10 - 14:05 Uhr

Das hängt davon ab, wie dein Grundgehalt ist. Da werden Überstundenzuschläge, Urlaubsgelder, Auslösung etc. nicht mitgerechnet.

Ist leider so.

Gruß Astrid mit Erik (fast 3 Jahre) und Ronja (fast 1 Jahr)