Wie lange Sauger und Co vaporisieren?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von azorenmaus 01.03.10 - 09:42 Uhr

Hallo und guten Morgen,

Frage steht ja schon oben!

Wenn meine Maus 1 Jahr ist in 2 Monaten ziehen wir um und ich frage mich, ob ich den Vaporisator dann noch brauchen werde....

Wie macht ihr das?

Danke für Rückmeldungen!

Beitrag von anis2008 01.03.10 - 09:45 Uhr

Die Sauger aus denen Milch getrunken wird sollte man so lange sterilisieren wie es Milch daraus gibt. Denn in den Milchresten haben sonst u.U. gefährliche Keime den idealen Nährboden. Wenn keine Milch damit getrunken wird brauchst du auch nicht mehr sterilisieren.
Wenn du das Ding nicht mehr mitnehmen willst kannst du die Sauger ja auch in einem Topf mit kochendem Wasser sterilisieren. Das tuts genau so :-)

Beitrag von frechdachs2004 01.03.10 - 10:17 Uhr

Hallöchen,

ich denke das man die Sauger nicht mehr auskochen muss.

Muss dazu sagen das ich bei meiner großen Tochter (jetzt 5 Jahre) und bei meiner kleinen Maus (2,5 Monaten) die Sauger, Fläschchen, Schnuller und Co nie ausgekocht habe und auskochen werde.

Ich weiß das sich jetzt wieder einige Mütter darüber auslassen werden, aber das ist mir egal.

Liebe Grüße
Sandy mit Selina *20.09.2004 und Sophia*21.12.2009

Beitrag von steffihain1980 01.03.10 - 10:40 Uhr

Hallo!

Ich will mich nicht über dich auslassen, frage nur rein aus interesse warum du nicht auskochst?Mein Sohn wird hauptsächlich gestillt deshalb hab ich kaum Flaschen.

Lg steffi

Beitrag von frechdachs2004 01.03.10 - 10:59 Uhr

Ich bin der Meinung das diese ganze "Auskocherei" keinen Sinn macht. Sobald die Fläschchen und Co ausgekocht sind, greif ich sie (zwangsläufig) wieder an, stelle sie in den Schrank oder sonst wohin und spätestens dann ist für mich die Keimfreiheit die ich beim Auskochen erzielt habe wieder dahin.

Ich nehme Spüli, heißes Wasser und sonst nix und hab damit bei meiner Großen keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Diese ganzen Vaporisatoren etc. sind für mich reine Geldmacherei.

Ich denke wenn man ein gesundes Baby geboren hat, kann man dieses auch gewissen "Bakterien" aussetzen ohne sich Gedanken machen zu müssen.
Wie sonst soll das Immunsystem lernen, wenn ich alles was mit dem Baby in Berührung kommt ständig einer extra Reinigung unterzieh!?

LG

Beitrag von jessi15344 01.03.10 - 10:26 Uhr

meine tochter ist jetzt 11 monate und ich vaporisiere die flaschen seit 2 wochen nicht mehr.

lg jessi

Beitrag von nynne 01.03.10 - 10:54 Uhr

Das Gesundheitsamt hier in DK empfiehlt, dass ab dem 4. Monat nicht mehr sterilisert werden muss, genauso wie man dann Wasser aus der Leitung nehmen kann, ohne es abzukochen.

Beitrag von kathrincat 01.03.10 - 11:19 Uhr

ja, natürlich brauchst du den, denn so lange milch in flaschen kommt muss es auch vapo werden,

Beitrag von jeanie25 01.03.10 - 12:48 Uhr

Hallo,

Lilly ist 6 Monate und ich sterilisiere nicht mehr.

Sie bekommt abends Milchbrei, den Teller koch ich dann ja auch nicht aus.
Flaschen werden gründlich ausgewaschen und gut ist.

LG

Beitrag von yarina 01.03.10 - 14:04 Uhr

Bei Erik haben wir ca. mit 12 Monaten damit aufgehört und bei Ronja werden wir auch bald damit aufhören.

Gruß Astrid mit Erik (fast 3 Jahre) und Ronja (fast 1 Jahr)