muss man auf Folgemilch Nr. 2 wechseln ?wie macht ihr es ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von centra20 01.03.10 - 09:51 Uhr

Hallo,

ich habe im moment noch die einer Milch.
Mein kleiner ist nun 1/2 Monate.
Habt ihr gewechselt wenn ja warum ?

gruss

Beitrag von kleenerdrachen 01.03.10 - 09:55 Uhr

WEchseln würde ich nur, wenn mein Kind mit der 1er nimmer satt wird. Das war für mich der Grund. Ich hab vom Stillen nach 6 Monaten mit der 1er angefangen und das hat nicht gereicht, also gabs die 2er.

Beitrag von noname83 01.03.10 - 09:58 Uhr

Hy.
wir haben gewechselt von der Pre auf die 2er mit 6,5 Monaten. Auf Rat vom Kinderarzt. Wir hatten 2Beikostmahlzeiten ersetzt und noch 9Flaschen Pre mit 1000ml am Tag. Das war zu viel für den Kleinen Körper(obwohl er nicht dick ist) Jetzt bekommt er 2-3 mal Beikost und 3 mal die 2er Milch und er ist voll zufrieden und schäft seit dem auch länger als 2std am stück und ist ausgeglichener am Tag!!!


Beitrag von centra20 01.03.10 - 10:00 Uhr

sorry meinte mein kleiner ist 8 1/2 Monate

Beitrag von frankas2007 01.03.10 - 12:03 Uhr

Also, meine hat bis sie 15 Monate war noch die Pre bekommen und war auch glücklich, danach habe ich ihr Kindermilch gegeben und dann erst kuhmilch.
Solange er glücklich damit ist nicht wechseln. 2er oder 3er milch laut Hebammen braucht man nicht...

Beitrag von yarina 01.03.10 - 14:03 Uhr

Du musst gar nichts. Du kannst vieles.

Bei meinen Kindern hab ich kurz nach der Beikosteinführung mit der 2er Milch angefangen, da er nicht mehr satt wurde von der 1er und sie nicht mehr anständig zugenommen hat.

Gruß Astrid mit Erik (fast 3 Jahre) und Ronja (fast 1 Jahr)