Bareinzahlung Post Kosten?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von traumfaengerin 01.03.10 - 10:44 Uhr

Hallo,

ich bin auf der Seite der Postbank nicht fündig geworden.
Kann mir jemand sagen, wie hoch die Gebühren sind, für eine Bareinzahlungsüberweisung?
Ich bin gerade umgezogen, mein Konto noch in der anderen Stadt, ich komme diese Woche nicht mehr hin.
Das schaffe ich nicht mehr und die Rechnung muss dringend bezahlt werden!#zitter
Konto rüber holen klappt vor dem 15. auch nicht.
Online Banking habe ich noch nicht.

Ich muss aber dringend eine Rechnung zahlen, jetzt möchte ich es eben für die eine Rechnung so lösen.
Nur hat mir jetzt jemand gesagt, das das 15! Euro Gebühren kostet.#schock

VG! Und schonmal #danke für etwaige Antworten!

TF

Beitrag von windsbraut69 01.03.10 - 10:48 Uhr

Hallo,

schick doch einfach den Überweisungsträger ausgefüllt per Post oder kannst Du diese Überweisungsautomaten nutzen evtl., die im Kreis der BLZ für Überweisungen in den Filialen verfügbar sind.

LG,

W

Beitrag von traumfaengerin 01.03.10 - 10:53 Uhr

Hallo Windsbraut,

vielen Dank für deine Antwort.
Leider war bei der Rechnung kein Überweisungsträger dabei.

Mit diesen Überweisungsautomaten müßte ich mal schauen, ich bin bei der Sparkasse, ich schau gleich mal wo ich hier eine habe und ob die evtl so ein Gerät im Foyer stehen haben.

Ich möchte ungerne Mahngebühren zahlen, weil ich die Rechnung nun noch mindestens 1 Woche hier liegen habe, wenn ich sie nicht überweise , aber horrende Gebühren möchte ich natürlich auch ungerne latzen.#aerger
Das habe ich echt total verpennt mit dem Konto.
Naja, solche Probleme habe ich hoffentlich demnächst mit online Banking nicht mehr.

VG, TF.

Beitrag von windsbraut69 01.03.10 - 10:56 Uhr

Nen Überweisungsträger bekommst Du doch bei jeder Sparkasse. Die Automaten funktionieren meines Wissens nur im BLZ-Bereich.

Je nachdem, wohin das Geld gehen soll, kann der Empfänger evtl. auch einmalig abbuchen, wenn Du ihm telefonisch oder per E-Mail eine Einzugsermächtigung erteilst?

LG

Beitrag von traumfaengerin 01.03.10 - 10:59 Uhr

Hallo nochmal,

Stimmt, der BLZ Bereich muss gleich sein, ist es aber nicht.#aerge

Aber es ist eine gute Idee, ich rufe gleich mal an und frag ob die abbuchen können!#freu
Das wäre super, wenn das ginge.

Wiso kommt man eigentlich nicht von selber auf die einfachsten Dinge?#klatsch

Danke Dir !

VG!

Beitrag von windsbraut69 01.03.10 - 11:32 Uhr

"Wiso kommt man eigentlich nicht von selber auf die einfachsten Dinge?"

Weil man mit Abstand oft bisschen klarer sieht :)

LG

Beitrag von alegria72 01.03.10 - 11:00 Uhr

Hallo,
hast du bei deiner Bank nicht einen Berater, den du anrufen könntest, damit er (ausnahmsweise) eine Überweisung für dich tätigt?

lg Kerstin

Beitrag von traumfaengerin 01.03.10 - 11:02 Uhr

auch eine Idee!#danke

Beitrag von stinkeblume 01.03.10 - 15:05 Uhr

Hallo!

Bin Besitzerin einer großen Agentur.

Kosten bankfremd: 8,- Pro Beleg. Bankintern ( also, wenn das fremde Konto auch bei der Postbank ist) : 5,- Euro.

Gruß Stinkeblume