Welche Tragehilfe?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mara26 01.03.10 - 11:12 Uhr


Hallo,

ich bin in der 30. SSW und wir fangen langsam für unser zweites Kind die Vorbereitungen zu treffen. Für unsere Tochter 21 Monate hatten wir damals einen Baby Björn geschenkt gekriegt, allerdings ohne Hüftgurt. Das war nicht so ideal. Nun ist die Frage, welche Tragehilfe würdet Ihr empfehlen?

Danke!!!

Beitrag von saskia33 01.03.10 - 11:16 Uhr

Wenn du kein TT haben willst kann ich dir den Bondolino oder Marsupi + empfehlen!Die sind für ganz kleine gut geeignet!
Besonders der Bondolino,ist ganz leicht anzulegen ;-)

Es gibt noch andere gute tragen,aber die sind meist erst besser geeignet wenn die Babys schon etwas größer sind!!!!

http://www.tragemaus.de/shop-tragemaus.html

lg sas

Beitrag von cooky1984 01.03.10 - 11:17 Uhr

also ich hab mir den bondolino gekauft, der war bisher aber noch nicht im einsatz :-)
werde mir von einer freundin auch noch ein tragetuch ausleihen um zu sehen wie das so ist.
das waren die beiden dinge, von denen ich nur das beste gehört habe...

Beitrag von anis2008 01.03.10 - 11:20 Uhr

Wir hatten den Beco Butterfly und waren sehr zufrieden! Er ist zwar teuer, aber sehr gut und hat die schönsten designa, wie ich finde :-) Außerdem hat er einen super Wiederverkaufswert.

Beitrag von babyerdnuss 01.03.10 - 11:22 Uhr

wir haben uns den ERGO BABY gekauft. der ist zwar mit knapp 100€ nicht so günstig aber absolut topp!!! am anfang hatten wir eine trage von chicco - die war absolut das letzte, viel zu ungesund fürs baby und ich bekam nach nichtmal 10minuten richtig schlimme rückenschmerzen.

jetzt ist meine kleine schon 13monate alt, sie wiegt voll angezogen mindestens 12kilo und ich trage sie jetzt auf dem rücken, ohne probleme! keine rückenschmerzen oder so.

man kann den ergo baby als bauchtrage, rückentrage oder als seitentrage wo das baby quasi auf der hüfte an deiner seite sitzt.
für neugeborene gibts den newe-born einsatz, damit ist es besonders schonend und gesund aufgehoben.
google den einfach mal und probier i´hn in den babymärkten mal an, wenn er dir zusagt und er dir gefällt , kannst du bei ebay oder so schauen, da gibts NEUE tragen schon günstiger. habe meine damals für 80€ bekomm, inklusive dem nem-born einsatz und ohne versand kosten.
im baby laden kostet der mit new-born einsatz 140€.

also dann hoffe das ich dir helfen konnt

liebe grüße

Beitrag von sanne90 01.03.10 - 11:56 Uhr

Ganz eindeutig : Manduca :-) Julian ist 2,5 und wenn er krank ist oder kaputt, trage ich ihn noch heute damit :-) Es gibt auch nen integrierten Neugeboreneneinsatz ;-)

lg Sanne

Beitrag von bianca2305 01.03.10 - 11:56 Uhr

Hallo,

wir haben so einige Gemeinsamkeiten - mußte Dir einfach schreiben. Meine Tochter ist auch 21 Monate und wir bekommen im Mai auch unser 2. Kind, außerdem sind wir und unsere Männer gleich alt. Echt witzig!

Aber nun zu Deiner Frage. Ich hatte bei Cara ein Tragetuch und werd das auch weiternutzen, allerdings werde ich mir entweder einen Manduca oder einen Beco zulegen (bestellte den bei der Tragemaus im Testpaket), damit ich leider von einem zum anderen Kind wechseln kann. Ist halt doch schneller angelegt, wie ein Tragetuch gebunden, dass 4,60m lang ist. Finde zumindest ich. Außerdem hab ich mir schwer getan, Cara auf den Rücken zu binden, das konnte ich nie und ich hoffe, dass das jetzt besser klappt.

LG
Bianca

Beitrag von yozevin 01.03.10 - 13:04 Uhr

huhu

ich denke, du solltest dir bei tragemaus.de ein testpaket schicken lassen mit verschiedenen tragen, wenn dein kind auf der welt ist! man kann so pauschal nicht sagen, welche trage für welches kind geeignet ist!

beispiel:

wir haben den bondolino, welcher auch viel im einsatz ist beim großen! auch während der 2. schwangerschaft habe ich viel mit dem bondolino getragen, fand auch eigentlich bis zur ca 30. woche nicht annähernd unangenehm! also dachten wir, wenn die kleine auf der welt ist, tragen wir auch sie im bondolino! mausi kam, wir wollten tragen und was ist? madame saß im bondolino absolut unsicher, ständig hatte ich bei ihr das gefühl, sie fällt mir gleich durch die träger an der seite raus, also echt nicht toll! das hatten wir beim großen nie! der saß klasse da drin!
haben uns für die kleine dann testweise eine manduca bestellt udn siehe da, das ist für mausi die perfekte trage! sie sitzt darin prima, fühlt sich (meistens, außer im moment, weil sie dauerunzufrieden ist!) eigentlich recht wohl und sie ist fest an meinem körper!
also behält der dicke seinen bondolino und wird weiterhin von papa getragen (der kommt nämlich mit der manduca nicht klar!) und ich trage die kleine!

probier es aus, wenn dein kidn da ist! besorg dir sonst für den anfang (wenn du gleich von anfang tragen willst!) ein gutes tuch und dann schau dich in ruhe um!

LG Yoze

Beitrag von bg1984 01.03.10 - 13:42 Uhr

Die beste Tragehilfe kann trotzdem nicht zu euch passen ;-)

ich habe den beliebten Bondolino gekauft und der hat anfangs überhaupt nicht gepasst. Jetzt wo meine Tochter gute 56/62 hat, passt er gerade so, aber ich trage doch noch lieber im Tuch, das lege ich schneller um als den Bondolino.

Später werde ich wieder den Beco-Carrier benutzen. :-)

Liebe Grüße