wichtige frage zu den herztönen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zwiebel23 01.03.10 - 11:14 Uhr

hallo

ich starte nun nochmals einen thread,da auf meinem letzten thread leider nur eine antwort kahm...

und zwar bin ich jetzt in der 9 ssw. 8+5.

ich war in ende der 6. ssw bei meiner gyn und sie machte US und ich sah direkt das herzchen puckern...

nun war ich letzte woche nochmals beim arzt diese macht nochmal US und ich sah nichts mehr puckern...meine ärztin suchte sehr sehr lange und sagte auch das sie keine herzreaktion findet..sie suchte und suchte und plötzlich fand sie das puckernde herzchen....die zeigte es mir und machte kurz den ton am US an und ich durfte kurz hinein hören...

nun habe ich angst vor dem nächsten Gyn besuch...ich habe angst das was mit dem herzchen ist,oder ist es durchaus normal,das man mal länger suchen muss..ich meine soweit bin ich ja auch noch nicht,meiner meinung nach hätte man es doch direkt sehen müssen,oder?

ich habe tierische angst und mache mich echt verrückt..kann mir da jemand was beruhigendes zu sagen,oder aus eigener erfahrung sprechen???

ich bitte um antwort

lg
zwiebel

Beitrag von 19jasmin80 01.03.10 - 11:20 Uhr

Du machst Dich wirklich gerade sehr verrückt und die Reaktion Deiner Ärztin verstehe ich auch nicht ganz.
Ob man das Herzschen direkt sieht oder nicht hängt ja auch damit zusammen, wie das Gummibärchen liegt und wo sie gerade das US-Gerät hinhält.

Mach Dich nicht irre.

Beitrag von zwiebel23 01.03.10 - 11:25 Uhr

alsoo,meinst du ist das ne ganz normale sache,das man ab und zu mal das herzchen nicht finden kann???
ich muss nächste woche donnerstag wieder zur untersuchung und habe ein wenig angst....ich denke aber völlig unbegründet,oder?

Beitrag von 19jasmin80 01.03.10 - 11:27 Uhr

Mein FA musste zu Anfang auch immer suchen bzw. ich hab meist nix puckern gesehen *schäm*.

Wenn Du Dich so sorgst dann fahr nochmal zum FA.

Beitrag von coolkittycat 01.03.10 - 11:47 Uhr

da ist bestimmt alles gut. in was für abständen gehst du denn zum doc? ich bin die ersten drei monate alle zwei wochen gegangen-das war sehr beruhigend.

Beitrag von zwiebel23 01.03.10 - 11:54 Uhr

normal müsste ich alle 4 wochen gehen..aber bin bis jetzt auch alle 2 wochen da gewesen,da ich letzte woche so starke unterleibsschmerzen hatte und nun habe ich in 2 wochen wieder den nächsten termin,dann bin ich ja auch schon in der 11 .woche....am liebsten würde ich jeden tag zum gyn gehen wollen..oder gar mir ein US gerät zuhause hinstellen...lach....nee aber das geht ja nicht,was ich auch verstehe...aber ich mache mir schon irgendwo sehr große sorgen was die herzreaktion angeht...habe angst das meine gyn näcjhste woche donnerstag wieder nix findet oder erst spät was findet....und mich wieder für einige minuten in panik bringt

Beitrag von muffin357 01.03.10 - 12:02 Uhr

hi,

also ich finde auch, du machst dir unnötig sorgen ...

dieser Umstand liegt nicht an dem herzchen deines babys sondern lediglich und komplett nur an der (un)fähigkeit deines FAs bzw. dessen schlechter technik --- mit besserer technik hätte ers bestimmt schneller gefunden ... -- es ist ja auch tagesform und kommt auch etwas auf die sichtverhältnisse an --

mach dir keine sorgen ... --
lg
tanja