Durchfall

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jule174 01.03.10 - 11:17 Uhr

Hallo zusammen,meine Motte (1 Jahr) hat seit 3 Tagen Durchfall.Es geht ihr dabei super.Sie spielt und lacht.Allerdings isst sie fast nix, trinkt nur ihre Milch.Sonst hat sie keine Symptome.Wollte gleich mal zur Apo.Hat jemand hier vielleicht eine gute Idee was man so geben könnte, was homöopahtisches oder so, da es ihr ja sonst gut geht.
lg und Danke

Beitrag von marmita 01.03.10 - 11:43 Uhr

Hey!
Bei Durchfall solltest du mit der Kleinen auf jeden Fall zum Arzt gehen. Das ist in dem Alter relativ gefährlich, weil der kleine Körper durch den Flüssigkeitsverlust schnell auszutrocknen droht. Nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Gute Besserung und liebe Grüße...

Beitrag von bummel-hummel 01.03.10 - 11:48 Uhr

Ich würde Elektrolyt geben , Oralpädon heißt das , das hilft bei Durchfall , ansonsten : Arzt , man weiß nie was dahinter Steckt!

Lieben Gruß

Beitrag von sarina76 01.03.10 - 12:12 Uhr

Hallo,

wir haben vom Kia Diahrroesan Saft verordnet bekommen. Enthält Pektin, also das was in geriebenen Apfel drin ist, nur viel konzentrierter. Hat bei uns gut geholfen. Achte nur darauf das sie genug trinkt, das mit dem Essen ist nicht so schlimm. Gute Besserung...

Lg Steffi

Beitrag von bibi2709 01.03.10 - 12:16 Uhr

Hallo,
Neele hatte gerade 3 Wochen lang Durchfall :-(!
Du kannst Okoubaka D2 geben nach jedem Durchfall 5 Globulis! Das bringt den Elektrolyt Haushalt wieder in schwung! Dann solltest du drauf achten was gegessen wird und Milchprodukte meiden! Am besten sind Katoffeln mit Möhren gegarrt und etwas Butter dazu! Ich schaue gleich mal nach einem Beitrag von mir da gebe ich dir gerne weitere Tipps!

lg
bianca

Beitrag von bibi2709 01.03.10 - 12:19 Uhr

Schau mal hier!


wichtig ist das du auf die Ernäherung achtest:

Gemüsebrühe, Kartoffelbrei ohne Mich, Karotten gedünstet, Äpfel gerieben und braun werden lassen, zerdrückte Banane, Laugenbrezel, Salzstangen Knäcke, Toast - alles Nahrungsmittel die schonend sind und den Stuhl wieder festigen.

Viel trinken:

Fencheltee, Pfefferminztee, Brombeerblättertee, Kamillentee
Heidelbeerentee, (für Schulkinder auch:) dünner Schwarztee
Ein gutes Rezept ist auch: ein Liter Tee in den du 10 Löffel Traubenzucker, einen Löffel Salz, ein Glas Apfel- oder Orangensaft, ein Teelöffel Backpulver und eine zerdrückte Banane gibst !
Das ist gut für den Elektrolythaushalt und stuhlfestigend.

Das Oralpädon wird von den meisten Kindern verweigert wie auch von meinem Spatz der Tee ist echt Super!


lg
bianca