muss jetzt doch mal fragen....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juhu1107 01.03.10 - 11:49 Uhr

hallo ihr glücklichen....

ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

ich habe ende der woche nmt und ich fühle mich wie jeden monat vor der mens, so dass ich die hoffnung, dass es geklappt hat, schon fast wieder aufgegeben habe....

wie war das denn bei euch? war der monat, in dem ihr schwanger geworden seid anders als die anderen? oder hattet ihr auch pms, die sich dann halt als schwangerschaftsanzeichen rausgestellt haben?

ich war zwar selbst schonmal schwanger, aber das ist jetzt vier jahre her und damals haben wir nicht wirklich geübt... und inzwischen sind es schon 15 monate....:-(

vielleicht könnt ihr mir ja ein bissel hoffnung machen.....

#herzlichjuhu

Beitrag von witti141282 01.03.10 - 11:52 Uhr

bei mir hab ich die zwei Schwangerschaften es abgehackt schwanger zu sein weil ich so dolle Mens-Schmerzen hatte. Ich hatte ständig dass Gefühl dass sie bald eintrudelt.

Wünsch dir viel Glück

LG Karin 18 SSW

Beitrag von aj165 01.03.10 - 11:55 Uhr

Bei mir war es so, dass ich dachte die Mens kommt jeden Moment. Außerdem hatte ich Ziehen um UL, dass bis zum Nierenbereich ging. Ansonsten muss ich aber sagen, dass alle Mens Anzeichen auch Ss Anzeichen sein können :-)
Ein Unterschied gab es bei mir jedoch schon....ich hab es irgendwie gefühlt, dass ich schwanger bin :-)

Beitrag von isaner 01.03.10 - 11:57 Uhr

Hallo,

also bei mir war der Monat so wie all die anderen auch, ich war auch der Meinung es hat wieder nicht geklappt und hatte auch schon rosa ZS am Toipi...:-(

Dann das übliche..... Tränen und die Entäuschung war wie jeden Monat riesengroß.
Dann hatte ich aber ein heftiges Ziehen in der Leiste das sich anfühlte wie eine Zyste am Eierstock.

bin dann zur FÄ um das abklären zu lassen, die machte dann einen BT und der war dann positiv#freu

Hätte in dem Monat nie damit gerechnet weil ich sonst keine Anzeichen hatte.
Die Brustschmerzen kamen dann ein paar Tage später und der rosa ZS war auch schnell wieder weg.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald bei Euch klappt....#liebdrueck

lg Isa mit Bauchzwerg #baby 18. SSW ab morgen schon 19.SSw

Beitrag von bountimaus 01.03.10 - 11:57 Uhr

hi,

bei mir war es auch so wie immer ...

ich hatte die Typischen Anzeichen meiner Mens...

das einzigste was komisch war... wo ich wirklich etwas gezweifelt habe ist, das ich sehr sehr sehr sehr trocken war... Das war ich nie gewesen..

Ich dachte ich laufe aus, also ich habe meine Tage,dabei war ich pups trocken..


Und das war der glücksmonat #huepf

Vor über vier Jahren war ich das erste mal schwanger... Allerdings auch so wie Du.. nicht wirklich geübt ect.. einfach passieren lassen ;-) .......... Abschalten und gar net dran denken.. Ich weiss das es nicht einfach ist, aber immernoch das beste ;-)


Viel #klee

Beitrag von isilay09 01.03.10 - 11:58 Uhr

Ich hatte wo ich noch SS war leider FG 3 Monate lang PMS hätt nie gedacht SS hab aber trozdem mal eine Test gemacht Positiv

Diese SS hab ich einfach mal ein 10er Billig Test bei ES+8 gemacht ,hätt gedacht VL doch dann hab ich mehre gemacht alle waren sofort positiv,aber bei der SS habe ich nichts

Keine Brustschmerzen
Übelkeit nichts von den SS-Anzeichen
Hatte nur Mens UL ziehn

Beitrag von isilay09 01.03.10 - 12:00 Uhr

Ach ja bei der SS (FG) hatte ich an NMt sogar SB sehr wenig und hab gedacht ach schon wider FG ,aber dann war es doch anderst bis zur 11ssw war dann alles IO

Beitrag von a.m.b.e.r 01.03.10 - 12:02 Uhr

Ich hatte normale PMS-Anzeichen. Vor allem meine Brüste taten weh. Ich war sehr müde, hatte ständig Hunger und war trocken wie nie... Normales ziehen im UL wie vor der Mens. Hab nicht gedacht, dass ich schwanger bin, sondern nur, dass die Tage halt kommen. Aber sie kamen nicht. ;-)

Beitrag von herrminchen 01.03.10 - 12:03 Uhr

Hey,

also ich hatte ne ganz leichte Einnistungsblutung 7 Tage nach nach ES. Da dachte ich schon " upps, koennte ja geklappt haben".....
Dann gings mir aber wieder ehr so als wuerde ich die mens bekommen und war fest davon ausgegangen, dass es nicht geklappt hat. Hatte wirklich kein gutes Gefuehl... und dann schwupps: Herzlcihen Glueckwunsch, sie sind schwanger..
Ich hatte aber am selben morgen vorm Spiegel gestanden und mich ueber die stark ausgepraegten dunklen Adern im Dekolltee gewundert... Hab spaeter erfahren, dass das ein erstes Anzeihcen sein kann...

Viel ERFOLG!!!

Beitrag von osiris3105 01.03.10 - 12:05 Uhr

Ich habe das erst einmal abgehakt Schwanger zu werden, hatte eine extreme Schildrüsenunterfunktion und zuviele männl. Hormone. Von daher dachte ich geht zur zeit eh nicht! Hatte dann nochmal eine Blutentnahme weil ein Hormonwert nicht überprüft wurde und dann rief mich meine Frauenärztin an und meinte es sehe so aus als sei ich Schwanger!
Also wenn es kommen soll, dann kommt es, nur nicht so verrückt machen, konzentrier dich auf andere schöne Dinge! Vielleicht klappt es dann!

LG
Simone mie Leona inside (23. SSW)

Beitrag von juhu1107 01.03.10 - 13:10 Uhr

vielen Dank für eure Antworten!!!

Das macht Mut und lässt mich ein bissel hoffen.....


#herzlich juhu