soll ich oder nicht? freundin

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von diba 01.03.10 - 11:49 Uhr

hallo

es ist so,meine freundin und ich haben uns vor genau 1 jahr sehr verkracht. sie hat eine trennung hinter sich,ich war immer für sie da,doch plötzlich meldete sie sich nicht mehr. zu keinem geb..nichts.

ich war sehr enttäuscht und habe sie verbal sehr angegriffen (was mir jetzt sehr leid tut) und so kam ein wort zum anderen und wir sind verschiedene wege gegangen.


aber sie fehlt mir einfach so. ich habe leider keine telefonnr mehr nur noch die e-mail addy,falls die noch aktuell ist.

ich würde so gerne nochmal mit ihr reden,traue mich aber nicht,sie anzuschreiben.ich finde einfach nicht den mut.


was würdet ihr machen? ich vermisse sie und die kinder wirklich sehr.


liebe grüsse diana

Beitrag von agostea 01.03.10 - 11:52 Uhr

Anrufen. Anschreiben.

Gruss
agostea

Beitrag von scrapie 01.03.10 - 11:53 Uhr

Ich würds machen. Es ist nun ein Jahr vergangen, die Wogen haben sie geglättet (ich hoffe sie ist keine nachtragende).

Meine beste Freundin und ich haben uns auch mit 16 verkracht und 3 Jahre später wiedergetroffen und nochmal über alles geredet. Und ich habs bis heute nicht bereut!

Wenn du es nicht wenigstens versuchst wirst du es vllt nie herausfinden, ob es nicht doch noch geklappt hätte. Wenn sie dich "abserviert" dann hast du wenigstens gewissheit.

Beitrag von diba 01.03.10 - 11:56 Uhr

ok dann werde ich es einfach versuchen.

danke dir.


bin total nervös.



ach,nachtregend war sie eigentlich überhaupt nicht. nur,sie soll sich wohl sehr zum negativen verändert haben,seit sie einen neuen hat. hat wohl mit jedem den kontak abgebrochen.


es währe einfach um sie zu schade,sie komplett verloren zu haben.

Beitrag von scrapie 01.03.10 - 12:37 Uhr

Ich hab auch einiges negatives gehört über meine Freundin... vieles hat sich als unwahr herausgestellt, anderes als wahr. Ich hab gelernt sie so zu akzeptieren, wie sie ist und auch wenn ich mich manchmal tierisch über sie aufrege, so möcht ich sie ja doch nicht missen.

Wenns nicht sein soll, dann solls nicht sein. Aber du hast es dann wenigstens probiert#pro

Beitrag von muffy83 01.03.10 - 12:03 Uhr

Hy,

ich weiss wie du dich fühlst, es kostet viel überwindung sich zu melden nachdem man sich verkracht hat.

Ich war auch mal in der Situation.
Hatte mich extrem mit meiner bestern Freundin gestritten und haben dann den Kontakt abgebrochen.
Hab ihre Tele-und Handynummer gelöscht und auch vom Pc.

Ich hab sie dann in der Zeit sehr vermisst, vorallem wenn ich mich alleine fühlte und jemanden zum quatschen brauchte.
Durch einen blöden (eigentlich guten zufall) war ich in einem chatraum und da ist mir ihr Name aufgefallen.

Ich hab sie erst am nächsten Tag angeschrieben, weil ich überlegt habe was ich ihr schreiben könnte.
Am nächsten Tag hab ich sie angschrieben und dann haben wir Telefonnummern ausgetauscht und haben dann am gleichen Tag noch telefoniert.

Jetzt sind wir wieder beste Freundinen.

Versuch es einfach, entweder sie antwortet dir oder nicht.

VG:-)

Beitrag von diba 01.03.10 - 12:09 Uhr

ich habe ihr jetzt einfach mal über msn geschrieben,ob sie on ist.


ich weiss,ich bin bei ihr gelöscht.


ja,dies ist eigentlich die einzigte,die ich wirklich sehr vermisse. und ich hätte so gerne gehabt,das sie taufpatin von meiner kleinsten wird.

leider ist lana mittlerweile schon 1 jahr.


ich glaube,sie ss hormone haben mir damals auch einen üblen streich gespielt,dazu kam,das meine maus auf der ITS lag und ich eh super mies drauf war.



aber so wie ich von ihrem ex mann weiss,verbietet ihr neue freund einfach alles und sie soll ihm hörig sein.

ich hoffe mal nicht.


danke dir.#liebdrueck

Beitrag von muffy83 01.03.10 - 12:20 Uhr

Oh je, ich hoffe das sie sich auch bei dir meldet und ihr euch mal ausquatschen tut.

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen#liebdrueck

GLG

Beitrag von diba 01.03.10 - 12:24 Uhr

danke dir.#liebdrueck

Beitrag von benutzerienchen 01.03.10 - 12:34 Uhr

Ganz klar: anschreiben.

Aber, es kommt auch immer darauf an, wie man verbal angegriffen wurde.
Ich kann vieles verzeihen, wirklich viel, aber habe Grenzen.

Dir wünsche ich das ihr euch versöhnt,. aber nach der Zeit, wird es vielleicht nicht mehr wie vorher, doch versuchen solltest du es, sonst lässt es dir nie Ruhe

#blume

Beitrag von mamamaren 01.03.10 - 17:23 Uhr

Hallo Diana,

Ich würde dir ganz klar dazu raten, sie an zu mailen!

Mir erging es mit meiner besten Freundin genauso. Wir hatten einen Streit und ich habe ihr die Freundschaft gekündigt:-[ Ich habe ihr Telefonummen und E-mail adresse gelöscht und wollte nie wieder was von ihr wissen.
Mir tat es dann aber leid, das ich so überstürzt und falsch gehandelt habe:-( Ich habe mich dann ein halbes Jahr später( dieses Jahr im Januar) dazu entschlossen sie wieder zu kontaktieren! Hatte gott sei dank noch ihre e-mail Adresse von einer gelöschten E-Mail im Papierkorp:-)
Und siehe da, sie hat mir geantwortet und wir haben am Samstag das erste mal wieder telefoniert:-) Ich habe mich bei ihr entschuldigt und sie hat sich bei mir endschuldigt:-) Wir wollen beide wieder für unsere Freundschaft kämpfen und sind beide der meinung, das die schönen Jahre unserer Freundschaft überwiegen!!!

Versuch sie einfach anzuschreiben! Du hast nichts zu verlieren!

Lg Maren

P.S.: es ist immer wichtig, auch die eigenen Fehler zu sehen! Ich war auch immer der Meinung, das ich immer für sie da war und sie nie für mich! Was aber nicht stimmte.

Beitrag von boreh 01.03.10 - 17:43 Uhr

Hallo

Heisst Deine Freundin Sandra?;-) Dann bin nämlich ich diejenige die verbal massiv von ihrer Freundin angegriffen wurde. Ich habe den selben Fall (allerdings konnte ich den Vorwurf"ich war immer für Dich da" wirklich nicht mehr hören)

Jedenfalls würde ich mich sehr freuen wenn sie sich melden würde, auch ich vermisse sie sehr- Vielleicht hilft es Dir zu wissen....

Lg Sandra

Beitrag von klimperklumperelfe 01.03.10 - 19:35 Uhr

Meld dich bei ihr! Manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn zwischen zwei Menschen mal ne Weile Ruhe herrscht und dann wärmt man alles wieder neu auf.

Beitrag von 2mama 01.03.10 - 20:45 Uhr

hallo diana,

hast du ihre adresse? wenn ja, schreibe ihr doch einen brief#herzlich.

Ich habe nun schon 2 Jahre keinerlei kontakt mehr zu meiner ehemaligen besten freundin und auch das tut mir noch wahnsinnig weh-aber ich kämpfe nicht mehr darum. finde es nur immer unmöglich, wenn man zu feige ist mir direkt zu sagen, was einem nicht an mir passt, zumal sie auch die patentante meiner kleinen ist. aber naja gut.

ich jedenfalls würde mich freuen, wenn von ihr mal was kommen würde-und kaputtmachen kannst du damit ja nichts#liebdrueck

lg kathrin