Wir sind im Urlaub..Eratztermine für KV??

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von saw123 01.03.10 - 11:52 Uhr

Hallo,

ich könnt schon wieder...!
Ich habe vom 25.02. - 07.03. Urlaub und bin mit meinem Sohn verreist.
Das habe ich dem KV auch schon 2 Wochen vorher mitgeteilt.
Nun fängt der heute wieder an mich mit SMS zu schikanieren und möchte ausserdem Ersatztermin haben.
Er würde ihn das nächste mal am 13.03.10 sehen.
Er sieht ihn jeden Samstag von 08:00 - 17:00.

Muss ich ihm Ersatztermine geben?
Mir steht jawohl auch mal urlaub zu.

Beitrag von kerstinmitlea 01.03.10 - 11:55 Uhr

Hallo,

ich glaube rechtlich stehen ihm die Ersatztermine zu wenn der Umgang gerichtlich geregelt wurde.


Andererseits finde ich das albern, deshalb einen Aufstand zu machen. Würde er mit dem Kind in Urlaub fahren würdest Du ihm vermutlich auch keine Termine streichen weil er ihn dann 1x "zuviel" hatte oder?


Gruss Kerstin

Beitrag von saw123 01.03.10 - 12:01 Uhr

Bis jetzt ist gerichtlich noch nichts geregelt.Aber das wird wohl bald kommen.
Anwälte sind schon eingeschaltet.

Beitrag von frau.mecker 01.03.10 - 13:00 Uhr

#kratz

Manche Frauen haben immer was auszusetzen, auch wenn sich der Partner kümmert.

Du meine Güte, dann gib ihm das Kind sonntags am 14.03.

Schönen Resturlaub noch.

mfg

Beitrag von saw123 01.03.10 - 14:42 Uhr

Was ist denn dein Problem jetzt????

Lese dir meinen Thread richtig durch!!!

Mein Urlaub geht vom 25.02.2010 - 07:03.2010!!
Also wäre der nächste Termin für den KV entweder der 13.03. oder der 14.03.
Er will den Kleinen aber vorher schon sehen...
Ich arbeite allerdings und bin vor 16:30 nicht zu Hause.
Der Kleine geht 18:00 ins Bett in der Woche.

Er will für meine Urlaubswochenenden Ersatztermine--

Beitrag von ppg 01.03.10 - 16:26 Uhr

Ja und? Würde ich auch wollen, wenn ich mein Kind 14 tage lang nicht hätte sehen können.

ist es denn wirklich so schwer, sich in das andere Elternteil emotional einzufinden?

Ute

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 06:15 Uhr

Können viele nicht wie man hier oft liest....da werden erwachsene wie kleine kinder die sich um eine puppe zoffen:-(

Beitrag von grundlosdiver 01.03.10 - 20:06 Uhr

Es ist OK, dass Du in den Urlaub fährst!
Ich finde es aber auch OK, dass der KV für die Tage, wo er Euer Kind nicht sieht, Ersatztage bekommt.

Wo ist denn da das Problem??? Gib ihm doch einfach 1-2 zusätzliche Tage und alles ist schick. Du hast Euer Kind fast immer um Dich, warum kannst Du nicht verstehen, dass er sein Kind viell. vermisst?!?

Beitrag von bobb 01.03.10 - 14:43 Uhr

Lies mal richtig.Durch den urlaub wär der nä.Termin am 13.3.,was nützt da der 14.3.
Ich denk,es geth mehr darum,daß sie per SMS schikaniert wird.
Es ist schön,wenn ein vater sich kümmern will.Aber nicht immer klappt es,oder ist gut für die Beteiligten...

Beitrag von ppg 01.03.10 - 16:27 Uhr

Ich denk,es geth mehr darum,daß sie per SMS schikaniert wird

Ich denke eher, die SMS sind ein Hilfeschrei des Vaters, weil die Mutter die Ersatztermine abblockt.

Aktion und Reaktion sollten da nicht verwechselt werden.


ute

Beitrag von parzifal 01.03.10 - 19:01 Uhr

Darf der Vater seinen Sohn nur sehen wenn es unbedingt sein muss? Also freiwillig nicht eine Minute mehr als vorgeschrieben?

Ansonsten verstehe ich Euer Problem nicht?

Was spricht z.B. dagegen das Kind vom 13.03.bis 14.03. bei ihm zu lassen?

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 10:33 Uhr

Ist doch oft so, nur nicht mehr als vorgeschrieben und vom gericht gewilligt. Schade eigentlich das man nicht über seinen eigenen Schatten springen kann und wenn ein Vater sich schon kümmert es auch zulassen.

wieviele haben hier nicht das glück das der vater sich nach der trennung noch kümmert?

Beitrag von uggl 01.03.10 - 21:52 Uhr

ersatztermine für die verpasste Zeit?
oder will er ihn im urlaub sehen?

während du im urlaub bist hat er, auf deutsch gesagt, pech gehabt. ihr seit im urlaub und fertig.
mir wurde bei gericht gesagt das man keinen ersatz geben muss wenn man in urlaub fährt.
aber um des friedens willen würd ichs tun ;-)

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 10:16 Uhr

Klar müssen tut man nichts aber ihr solltet euch mal überlegen wie es wäre wenn der KV sich so anstellen würde und euch euer kind verwehren würde, oder schaun das es ja nicht über die regel hinausgeht wie es vor gericht ausgemacht/entschieden/bestimmt wurde......Meine Güte #kratz

Beitrag von uggl 02.03.10 - 17:47 Uhr

wie wärs mit richtig lesen?! #kratz
hab doch geschrieben ich würde ihm ersatztermine geben #augen

Beitrag von trollmama 01.03.10 - 23:26 Uhr

Worum geht es Dir eigentlich? Um Dein Kind oder nur um Dich?
Irgendwie habe ich den Eindruck, daß hier ein Egotrip auf den Rücken eines Kindes ausgetragen wird.
Wenn ich in der Situation wäre, dann hätte ich kein Problem damit, dem Vater meines Kindes schon von mir aus Ersatztermine anzubieten, weil ich weiß, wie sehr ein Kind auch seinen Vater braucht!
Aber das scheint ja wohl Nebensache zu sein. Viel Spaß im Urlaub!

Beitrag von manavgat 02.03.10 - 08:52 Uhr

Das ist doch blödsinn.

Das Kind ist in Urlaub und gut ist.

Das nächste Mal kann er ja mit KV in den Urlaub fahren.

Gruß

Manavgat

Beitrag von anja96 02.03.10 - 09:20 Uhr

Hi,

natürlich darfst Du in Urlaub. An Eurer rigurosen Besuchseregelung (8-17 SA) sehe ich, daß die Fronten gehärtet sind und er regt sich vielleicht daher auch etwas auf.

Es kommt natürlich auch darauf an, wie alt das Kind ist etc., aber ich würde einfach nachgeben und ihm halt einen zusätzlichen Tag oder Nachmittag einräumen.

LG, Anja

Beitrag von saw123 02.03.10 - 10:45 Uhr

Ich finde es echt heftig, wie sich hier manche Leute die Frechheit rausnehmen und mich hier für etwas verurteilen, obwohl sie NULL Ahnung haben.

Meine Frage war lediglich ob ich verpflichtet bin dem KV Ersatztermine zu geben für die Zeit in der ich im Urlaub bin.

Ich arbeite von morgens bis abends und habe in der Woche keine Zeit ihm irgendwelche Termine zu geben.

Er sitzt zu Hause, ist arbeitslos und spielsüchtig und hat nichts anderes zu tun als mich zu schikanieren mit zig SMS am tag zu schreiben.

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 11:35 Uhr

Und was wenn er das Kind vom Kiga abholt? Dann ist doch allen geholfen

Beitrag von saw123 02.03.10 - 11:40 Uhr

Das geht nicht.
Es ist wirklich eine lange und komplizierte Geschichte.
Er darf mit dem Kleinen kein Auto fahren und kann ihn somit auch nicht vom KIGA abholen.

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 11:43 Uhr

wieso?????

Beitrag von petra1982 02.03.10 - 11:46 Uhr

wir können ja nur urteilen über dinge die wir hier lesen, wir kennen eure situation doch gar nicht nur was du hier wiedergibst

Beitrag von windsbraut69 02.03.10 - 11:41 Uhr

Ja, was ist denn mit einem "Sonntagstermin"???

Beitrag von saw123 02.03.10 - 12:06 Uhr

Wir sind erst am 07.03. wieder zu Hause.Das ist Sonntag.

  • 1
  • 2