14 Monate: essen Eure auch nicht so gerne vom Tisch mit?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rosenfan 01.03.10 - 12:12 Uhr

Hallo,

unser Kleiner ist jetzt 14 Monate alt.

wir haben das Problem, dass er nciht gerne vom Tisch mitisst. er steht total auf seine Gläschen und alles andere wird meist ausgespruckt :-(

Ich weiss echt nicht was ich noch versuchen soll...

Wie macht Ihr das so? Wir essen abends warm weil da mein Mann nach hause kommt. Mittags bekommt der Kleine sein Gläschen und abends noch was von uns und Brot und Milchbrei.

Ich überlege immer wie wir das später mal machen denn er soll ja nicht zweimal warm essen. Wie macht Ihr das??

Freue mich auf Eure Antworten!

LG
Lea

Beitrag von babsie81 01.03.10 - 12:21 Uhr

Unsere ist jetzt 16 Monate und isst Mittags mit, aber morgens und abends will sie auch Gläschen und kein Brot oder so...zwischendurch mag sie auch lieber nen Joghurt als ein Stück Obst...meine KIÄ sagte, dass man die Kleinen bis zum 3. Lebensjahr mit den Gläschen füttern kann!
Mach dich also nicht verrückt, wenn dein Kind soweit ist, wird es auch ordentlich futtern;-)

Beitrag von moon86 01.03.10 - 12:27 Uhr

wir essen nur abends warm da mein mann erst um 17uhr von der arbeit kommt.

morgens will er eine 4er milsch und so 1 std später ein brot mit wurst

Luke ist mittags mit mir brötchen mit wurst und einen kleiner nachtisch ( meist schokopudding von hipp den liebt er)

abends bekommt er das was wir auch essen schon seit er 10 monate alt ist
wenn es mal was gibt was er nicht mag oder noch nicht mit essen kann weil mein mann und ich auch gerne mal schaffe sachen essen bekommt er was für ihn gekocht oder von vonn hipp so ein kleinkinder herz mit lasagne ( die lasagne von hipp liebt er wenn es nach ihm ging würde er sie 3 mal am tag essen)

wenn er schon hunger hat bevor das essen soweit ist bekommt er auch schonmal so ein hipp herz dann isst er meist aber noch so 3 -4 löffel von uns noch mit wenn unsere essen fertig ist

lg moon86 mit luke 14 monate

Beitrag von sarina76 01.03.10 - 12:29 Uhr

Hallo,

dasselbe Problem hatten wir auch. Macht euch nicht verrückt.Lass ihn noch das Gläschen, dort ist ja alles drin ,was er braucht. Ich würde es ihn mittags geben. Und abends kannst ja zwischendurch versuchen etwas vom euren Essen anzubieten, ohne Druck und
wenn er nicht mag, kriegt er halt Brot/Brei. Bei uns kam das aufeinmal, da hat unsere Tochter beim Gläschen den Mund nicht mehr aufgemacht. Das war mit 19 Monaten der Fall. Seitdem ist sie von uns mit.

Alles Gute ...........

Lg Steffi

P.S: Es ist noch kein Kind am Gläschen hängen geblieben!!

Beitrag von a79 01.03.10 - 13:05 Uhr

Bei uns ist es genau umgekehrt - Gläschen sind Bäh! und alles was wir essen ist superlecker;-)
Wir essen mittags eine kalte Brotzeit mit Obstu nd Gemüse dabei und erst abends alle zusammen warm...klappt sehr gut!

Ach ja, mein Zwerg ist erst 11 Monate, wir sind also mit Gewürzen noch sehr zurückhaltend.

LG

Andrea mit ihren beiden Jungs (knapp 4 und 11 Monate alt)

Beitrag von deenchen 01.03.10 - 14:11 Uhr

Meine Tochter hält auch nicht viel von der Familienkost. Sie war immer ne gute Esserin gewesen und plötzlich ging nichts mehr.
Mache jetzt für sie wieder ihren gewohnten Brei und fertig. Irgendwann wird sie auch normale Kost mögen. Muss ja nicht zwingend mitessen nur weil es im Ernährungsplan so vorgesehen ist.
Sie bekommt trotzdem weiterhin von uns mal einen Happen ab um sie jetzt langsam dran zu gewöhnen und irgendwann wird sie richtig mitessen.

Beitrag von kathrincat 01.03.10 - 17:52 Uhr

meine isst seit sie 9 mon ist mit, wir hatten da nie ein problem.
warum nicht 2 mal warm, wir essen 2mal warm ich koche mittags für uns beide und abends noch mal,ausser wir wollen abends mal brot essen.