Hedwigsklinik oder St.Josef in Regensburg?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schwammerlkind 01.03.10 - 12:17 Uhr

Ich hab da mal eine Frage an euch.

Kommt jemand aus Regensburg und kann mir vielleicht ein bisschen bei meiner Entscheidung helfen?

Wir sind momentan am überlegen, ob ich in der Hedwigsklinik oder im St.Josef entbinden soll.

Ich bin mir überhaupt nicht schlüssig

Wo habt Ihr entbunden?

Ich hoffe es kann mir wer weiterhelfen

LG
Schwammerlkind

Beitrag von blinki.bill 01.03.10 - 12:24 Uhr



hallo schwammerlkind,

ich komme aus der nähe von regensburg und werde in der hedwigsklinik entbinden.

ich wohn zwar noch net so lang hier, aber meine zukünftige schwiegermutter hat dort auch schon entbunden.und mein freund hat da schon öfters als kind gelegen.

für mich war die netscheidung recht schnell getroffen zumal ja die hedwigs klinik eben die kinderklinik ist.

ich wrde aber trtzdem noch zu so einen infoabend gehen.

liebe grüße

daniela

Beitrag von sashimi1 01.03.10 - 12:31 Uhr

hallo!

da ich selbst in der hedwigsklinik geboren bin, wäre meine wahl auch auf diese gefallen (wohne aber nicht mehr in rgb) - obwohl´s wahrscheinlich a schmarrn ist, sich aus diesem grund für eine klinik zu entscheiden. schließlich kann sich in über 30 jahren viiiiiiiiiiiiel verändern und so richtig erinnern kann ich mich auch nicht mehr, wie´s damals war.... #schein

eine bekannte hat im st. josef entbunden und war nicht so zufrieden mit den hebammen und schwestern dort.

ansonsten kann ich nicht viel sagen - auch nicht über die hedwigsklinik....

lg sashimi

Beitrag von katl83 01.03.10 - 14:08 Uhr

hallo,

also eine freundin von mir hat in der hedwigsklinik entbunden und hat gesagt, dass sie weder mit den hebammen, noch den ärzten zufrieden war. aber das kann dir überall passieren.
zu der kinderklinik kann ich sagen, unser sohn wurde 2 tage nach geburt in diese kinderklinik verlegt, auf die intensiv und die behandlung war gelinde gesagt unter aller sau, unverschämt, frech und unsensibel. unser sohn ist sehr schwer krank, das war zu dem zeitpunkt noch nicht wirklich klar, es wurden uns informationen vorenthalten, und nur durch intensives nachboren langsam stück für stück rausgerückt. die schwestern wie die ärzte, die wir dort antrafen waren allesamt uns gegenüber echt unfreundlich und unsensibel in anbetracht lage. ich werd in dieses kh keinen fuss mehr setzen....

lg

katharina