Abwehrkräfte aufbauen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von andreag1302 01.03.10 - 12:39 Uhr

Hallo,wollte mal fragen ob ihr etwas spezielles nehmt um die Abwehrkräfte aufzubauen?

Es gibt ja so verschiedene Mittelchen..
Hat jemand einen Tipp??
Bin schon seit Wochen /Monaten angeschlagen aber den "Geheimtipp" hab ich noch nicht bekommen...

LG Andrea

Beitrag von viv66 01.03.10 - 12:56 Uhr

Hallo Andrea,
kommt drauf an, was genau du stärken willst, - es gibt z. B. von Orthomol ganz gute Sachen http://www.orthomol.de/desktopdefault.aspx/tabid-40/26_read-4/
oder http://www.vitasprint.de/ oder Vitamin C + Zink z. B. von Cevitt http://www.hermes-cevitt.de/praeparate/hermes-cevitt-abwehr-direct/
Alles Gute
viv

Beitrag von schildi77 01.03.10 - 12:58 Uhr

Hallo,

ich war letztens erst in der Apo deswegen...Es gibt ja viele Mittelchen und vieles, um Geld loszuwerden #schwitz

Das wichtigste ist wirklich
* Bewegung an frischer Luft
* Vitamin C
* gesunde Ernährung - viel frisches Obst..

Wir machen ab und zu ne einwöchige Kur mit Echinacea.

Und was ich im Herbst mal machen werde...ne "Eigenblut-Therapie" #aha

Alles Gute, Sandra