Wie wieder zusammenkommen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ?+?+? 01.03.10 - 12:54 Uhr

Hallo!
Ich bin seit sechs Jahren mit meinem Freund zusammen und wir haben eine kleine Tochter. Unsere Beziehung war ok, wir verstehen uns gut aber irgendwie ist - zumindest von meiner Seite - die Liebe abhanden gekommen. Vor ein paar Monaten hatte ich eine Affaire mit einem anderen Mann, in den ich auch wirklich sehr verliebt war. Trotzdem wollte ich meine Beziehung und meine Familie nicht einfach so aufgeben und hab die Affaire beendet, was mir sehr schwer gefallen ist. Ich wollte wirklich die Beziehung zu meinem Freund wieder in Ordnung bringen, hab ihm auch von meinem Seitensprung erzählt und wir haben ewig über alle Probleme und Gefühle geredet. Er hat mir verziehen. Leider weiß ich überhaupt nicht, wie ich meine Gefühle für ihn wieder wecken soll. Es fehlt mir z. B. nicht, ihn mal in Arm zu nehmen, Sex oder so könnte ich mir im Moment überhaupt nicht mit ihm vorstellen. Ich denke noch so oft an den anderen und vermisse ihn sehr.
Kann man die Liebe überhaupt wieder entfachen oder sollte ich nicht doch besser über eine Trennung nachdenken?

Beitrag von oh je x 01.03.10 - 15:11 Uhr

hi

bin zwar nicht an deiner stelle aber an der anderen.....mein freund sagt er hat nicht genug gefühle und würde für eine andere mehr empfinden. jedoch seit wir miteinander gesprochen haben, haben wir einiges geändert. uns ist bewusst das wir uns neu kennenlernen müssen. haben nichts mehr alleine als paar gemacht. dies machen wir jetzt regelmäßig.......

ich frage mich das auch ob die gefühle bei ihm wieder so werden können. er hat gesagt er gibt uns die chance zu sehen ob sie wieder kommen.

er geht bei dieser einen frau auf abstand.

wir kommen sehr gut miteinander aus. wohnen noch zusammen. und schlafen auch zusammen machen eigentlich wieder sehr viel.....
interessant ist das du schreibst das sex mit deinem mann grad garnicht gehen würde.......und du noch an den anderen denkst.
ich denke die ganze zeit das das verliebt sein wenn das bei ihm so viel ist zu ihr ja weg geht....wenn sich nichts entwickelt.....liege da wohl falsch.....

Beitrag von ?+?+? 01.03.10 - 16:13 Uhr

Bei mir wars halt so, dass der Andere alles für mich gemacht hätte. Ihn hat es genauso erwischt, wie mich. Er ist auch Single, von daher wär es kein Problem gewesen. Aber meine Beziehung dann einfach so "hinzuschmeißen" für jemand, den ich ja kaum kenne, das konnte ich halt nicht. Auch die finanzielle Sicherheit war mir halt wichtig. Ich weiß auch, dass eine neue Beziehung auch nicht für ewig so toll bleibt, dass sich auch dieses Verliebtsein wohl wieder vergeht. Deshalb hab ich mich eben auch für meinen Freund entschieden. Aber ich weiß einfach nicht, wie ich ihn wieder lieben kann mit allem drum und dran. Die Gefühle für den Andern sind einfach so stark, auch wenn ich ihn nicht mehr sehe und keine Kontakt mehr hab. Aber immer der Gedanke, was wäre wohl draus geworden ...

Alles echt Sch...

Beitrag von auch eine andere 01.03.10 - 17:51 Uhr

Trenn dich mal von beiden.

Ich war auch schon in einen anderen Mann verliebt. Hab alles versucht um meine Gefühle für meinen Mann wieder zu entfachen. Nix ging. Bis er die Schnauze voll hatte und sich in eine andere verliebte. Gott gings mir schlecht. Und der andere interessiert mich ja sowas von garnicht mehr.

Mein Mann war auch höllisch in die andere verliebt. Sie hatten eine Affäre, er hat versucht sich von ihr zu trennen, dann doch wieder Kontakt zu ihr aufgenommen.

Ich war durch die Situation auch nochdazu so in die Ecke gedrängt dass ich nicht mehr ich war.

Hab ihn zu ihr geschickt und das ohne Streit beendet. Auch ihr ein Friedensangebot gemacht und von Dannen gehüpft.

Nach 4 Wochen war die Verliebtheit dann zu Ende. Im Endeffekt haben wir beide festgestellt dass wir nie voneinander los wollten sondern uns nur alles über den Kopf gewachsen ist und so ne neue Verliebtheit einfach spannend und unbelasteter war. Aber die wahre Liebe dann eben doch nicht ersetzen kann.

Und noch ein Beispiel, meine Freundin. 1 Jahr Affäre, schon von Kindern gesprochen, total verliebt. Ihr Mann fand es heraus und hat es für immer beendet. Die Affäre war schnell uninteressant. Und ihrem Mann heult sie jetzt schon 3 Jahre hinterher.

Machs fair und mutig. Trenn dich von beiden, sortier deine Gefühle. Deinem Mann tust du auch keinen Gefallen wenn du bei ihm bleibst wenn du ihn nicht mehr liebst. Er leidet da auch drunter.

Kann auch sein dass du rausfindest dass du den anderen wirklich mehr liebst. Gibt dafür auch genug Beispiele. Aber dann solltest du es dir auch nicht mit ihm versauen. Es bringt nix bei jemanden zu bleiben wenn man ihn nicht liebt. Sortier deine Gefühle, alleine für dich.

Es ist eben alles immer nicht so einfach! Aber wenn du das Spiel ewig weitermachst dann verlierst du am Schluß vielleicht beide.