war gerade beim FA... grrr...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von skyline24 01.03.10 - 12:55 Uhr

Hallo ihr alle,

bin grad ziemlich sauer.
Ich war gerade bei meinem FA und wollte diesen Monat wieder mit Clom Hexal anfangen.
Jetzt verschreibt er mir die Tabletten nicht, weil mein Mann sich nicht bei dem Arzt untersuchen hat lassen, den er vorgeschlagen hat.
Er sagt das, jeder Urologe nur Oberflächlich guckt ob alles i. O. ist.
Super, jetzt muss mein Mann nochmal zum Untersuchen. Der Arzt wo er hin gehen soll ist 60 km weit weg von uns.

Was haltet ihr davon? Das kann der doch nicht verlangen, oder?


LG
Sky

Beitrag von onlyheaven 01.03.10 - 13:00 Uhr

nun ja, ich würde sagen er kann entscheiden, ob er dir Tabletten verschreibt oder nicht. Wenn er der Meinung ist, bei Dir ist alles ok und es sind keine Medikamente notwendig, dann verschreibt er auch nix. Er vermutet wahrscheinlich, dass das Problem nicht bei Dir liegt sondern bei Deinem Mann liegen kann. Deshalb schlägt er vor das erstmal abklären zu lassen. Ist ja auch sinnvoll. Er kann Dich nicht mit medis vollpumpen, wenn es nix bringt. Allerdings würde ich sagen, die Entscheidung WELCHEN Arzt ihr nehmt liegt bei euch und nicht bei ihm. Er kann lediglich eine Empfehlung aussprechen.
Also, ärger Dich nicht sondern lasst abklären, ob bei Deinem Mann alles in Ordnung ist. Am besten ihr lasst den Befund dann zu Deinem Doc schicken.
LG

Beitrag von skyline24 01.03.10 - 13:06 Uhr

es liegt ja an mir :-( Der FA hat ja gesagt das ich ohne Hormone keinen ES habe. Das ist ja Tatsache.

Der FA wollte aber trotzdem das sich mein Mann bei DIESEM Arzt untersuchen lassen soll. Das ist ja das komische. Und bevor er nicht bei DEM Arzt war, bekomme ich keine Tabletten :-(

Beitrag von onlyheaven 01.03.10 - 13:16 Uhr

das ist mir neu und recht seltsam. Ein spermiogramm kann ja wohl jeder urologe machen / machen lassen. naja, auf der anderen seite ist es doch egal, lasst es halt dann da machen, wenn dein doc der meinung ist, er ist so gut, dann könnt ihr ja nix falsch machen.
was dich betrifft, so ist es schon sinnvoll. ich weiß natürlich nicht, wie lang ihr schon mit clomi probiert aber wenn das schon länger so geht und es klappt nicht, dann kann es schon sein, dass bei Deinem Mann auch irgendwas nicht stimmt. Also, lass es einfach abklären.
LG

Beitrag von sumsum2006 01.03.10 - 13:00 Uhr

ich finde es gut von deinem FA,da es ja auch sein kann ,dass dein Mann nicht zeugungsfähig ist oder nur eingeschränkt ist in der Hinsicht. Und wenn dem so wäre ,hättest du Clomi umsonst genommen. Lasst es lieber abklären .


Alles gute

Beitrag von saskia33 01.03.10 - 13:03 Uhr

Ich würde zu dem vorgeschlagenen Arzt fahren!!
Wenn das ein Spezialist ist versteh ich euer Problem nicht #kratz
Fahrt da hin und lasst es abklären!

Clomi kann wohl auch nicht so oft verschrieben werden,daher ist es doch ok das er alles 100 % abklären will!!

lg sas