Impfreaktion???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von muckerl78 01.03.10 - 13:27 Uhr

Hallo,

meine Tochter (1,5) wurde am Freitag das 2. Mal gegen MMR geimpft, jetzt hat sie seit gestern Abend Fieber (39°) und seit heute morgen an Händen, Armen, Füßen, Beinen und Rücken rote Punkte, kann das vom Impfen kommen??? Ich hab im Netzt gelesen, dass die Nebenwirkungen erst nach ca. 10 Tagen auftreten.

Wie war das bei Euren Kindern?

Kinderärztin hab ich schon angerufen, sie meinte ich soll noch einen Tag warten und wenn dann keine Besserung ist vorbeikommen

LG
Muckerl

Beitrag von tiffi1983 01.03.10 - 13:35 Uhr

huhu

ich würde es auf die Impfung schieben..bei meinen sohn war es auch so drei tage nach der impfung...meine kiä sagt uns immer dass bei mmr die reaktion bis zu 10 tage nach der impfung auftreten kann also nicht erst nach 10 tagen
ich hoffe ich konnte dir helfen

lg tiffi

Beitrag von muckerl78 01.03.10 - 13:44 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort!

Das hört sich für mich plausibel an, da wir nirgens mit ihr waren wo sie sich hätte anstecken können, auch hat sie nichts anderes als sonst gegessen, aber bei ner Reaktion auf Lebensmittel wär ja höchstwahrscheinlich kein Fieber dabei...
Na dann werden wir mal abwarten und uns einen Mama-Kind Kuscheltag gönnen :)

Danke noch mal und LG
Muckerl