Babytrage - Fahrrad - seh ich das zu eng??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilayakima 01.03.10 - 14:14 Uhr

Hallöchen Urbia-Mütter,

ich reg mich selten auf, vor allem nicht, wenn es um Kindererziehungsfragen geht. Was mich aber massiv aufregt ist, wenn Mütter ihre Babies mit Babytrage auf nem Fahrrad rumfahren. War heut in der Stadt und sah da gleich 2 solche Exemplare. Die eine hatte ihr Kind auf dem Rücken (auch nicht ok, aber noch nicht so krass), die andere aber, hatte einen Miniwinzling vor sich hängen, fuhr mit einer Hand, denn an der anderen hielt sie ihren Hund und das in der Fussgängerzone inmitten der Stadt. Ich find sowas unverantwortlich. Entweder laufen oder Fahrradanhänger (wobei ich das bei einem so kleinen Baby auch nicht gut herße).

Wollt mal eure Ansichten dazu hören, vielleicht bin ich da ja zu streng.

LG Katja

Beitrag von aline-micha 01.03.10 - 14:27 Uhr

Geht gar nicht!!!! Seh ich auch so!!! Aber muss ja jede Mama selber wissen...die finden das bestimmt total cool, toll und sind noch stOLZ drauf ...aber die Unfallgefahr ist ja sicher um soooo viel % höher....

LG

Aline +Kilian 7 3/4 Monate

Beitrag von lienschi 01.03.10 - 14:30 Uhr

huhu,

hm... das ist ein heikles Thema.

Ist wohl die gleiche Sache, ob man hochschwanger noch Fahrrad fahren soll, oder ob man mit Tragetuch rausgehen soll, wenn im Winter alle Wege vereist sind.

Ich denke, dass muss jeder selbst entscheiden, wieviel er sich zutrauen kann. Passieren kann immer was... auch mit Kinderwagen oder mit Fahrradanhänger.

Ich persönlich finde es jetzt nicht so schlimm, wenn jemand mit Kind auf dem Rücken Fahrrad fährt... mit Hund in der einen Hand in der Fussgängerzone finde ich allerdings auch nicht in Ordnung.

lg, Caro

Beitrag von hundemutti 01.03.10 - 15:01 Uhr

hallo

unmöglich udn fahrlässig.

du siehst das nicht zu eng.

ich finde da sollte auch die polizei einschreiten, die mütter müssen nunmal für ihre kinder mitdenken und denen vertrauen, müttern wird leben anvertraut und wer so mit diesem kostbaren geschenk umgeht, der muss aufgeklärt werden.

liebe grüsse anni

Beitrag von mausebaer86 01.03.10 - 15:40 Uhr

In der Anleitung von der Manduca und auch vom Minimonkey (ist nen Sling) steht sogar drinn, dass man nicht damit NICHT Rad fahren, Joggen, Skaten etc soll.....Ich find das unverantwortlich#aerger


LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von apfelsinensaft 01.03.10 - 15:57 Uhr

anstatt dich hier im forum über die mütter auszulassen, hättest du vielleicht auf sie zugehen sollen - gefahr in verzug?! denn was bringt so ein thread, ausser sich sicher zu sein, den applaus auf seiner seite zu haben?!

Beitrag von lilayakima 01.03.10 - 20:29 Uhr

Gut, nächstes Mal renn ich hinterher. Im Übrigen gibt es hier auch eine Gegenstimme und der muß ich in einigen Punkten recht geben. Hatte ich vorher nicht bedacht. Und genauso wie du deinen Senf zu meinem Thread zugeben musste, wollte meine Meinung auch raus. Dies ist ein öffentlichen FORUM - vergessen??

K

Beitrag von apfelsinensaft 01.03.10 - 21:55 Uhr

ja, es ist ein öffentliches forum, daher gibt es auch keine gegenstimmen sondern meinungen.
das nächste mal solltest du wirklich hinterherrennen, denn nochmal: was genau bringt das jetzt den müttern? wird sich irgendwas ändern? hauptsache profiliert.

Beitrag von elistra 01.03.10 - 16:06 Uhr

man darf kinder nur in geeigneten vorrichtungen auf dem fahrrad transportieren und eine babytrage hat sicherlich keine tüv-prüfung als fahrradsitzersatz.

von daher sieht du dsa nicht zu eng, das kind fungiert als airbag für die mutter, bei einem sturz. ich glaub da machen die sich keine gedanken drüber.