Babysitter Stundenlohn

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eyeshadow94 01.03.10 - 14:34 Uhr

Ich werde diesen monat 16 und soll bei einer Famielie auf vier Kinder zwischen 2 und 8 Jahren aufpassen. Ich habe eine Jugendleiterkarte und eine Erste-Hilfe-Schein,aber wenig Erfahrung in diesem Bereich...:-[
Die Mutter der Kinder hat mir 4 Euro pro Stunde für alle vier angeboten.#kratz Sie meinte ich müsse ja eigentlich nur auf die zwei jüngeren aufpassen, die älteren würden für sich selbst sorgen. Aber wenn eines der älteren Kinder auf die Straße läuft, kann ich ja auch nicht sagen:"Du kannst dich ruhig vor einen laster werfen_ ich bin ja nicht für dich zuständig!"#aerger
Ich brauche dringend eure Hilfe #schwitz

Beitrag von waffelchen 01.03.10 - 14:37 Uhr

Ich hab mit den gleich Voraussetzungen (1.Hilfe Schein etc.) wie du mit 16 Babysitting gemacht.
Ich hab 6€ die Std genommen, ab der 3. Std 8€ und zusätzlich wenns mehr als 2 Kinder waren pro "Extrakind" 2€ die Std.
Ich hätte also 10€ die Std genommen, aber der 3. Std dann 14€... Meine "Kunden" empfanden den tarif immer als gerechtfertigt. Auf 4 Kinder aufzupassen ist Knochenarbeit, das weiß jede Mami ;-)
Auch wenn sich die Größeren selbst beschäftigen bist du in dem Moment für sie mitverantwortlich.

Beitrag von hundemutti 01.03.10 - 14:58 Uhr

hallo

wenn ich den text von waffelchen lese, geht mir die hutschnur hoch.

ab der dritten stunde 8 euro? hääääääääää...es wurde doch lohnender für dich, je länger du babysitten konntest, warum also mehr je länger du bleibst.

also 10 euro die stunde hättest du genommen?weisst du eigentlich dass das 20 dm sind? für eine ungelernte kraft, aschwarz?

ich habe gekellnert noch vor 3 jahren während des studiums, ich habe knüppelhart in kneipen gekellnert für 6,5 euro die stunden plus trinkgeld 15 euro am abend wenn ich glück hatte. das war aber ein knochenjob und nicht vergleichbar mit babysitten, was ich auch schon gemacht habe, aber da bekam ich vielleicht für nen ganzen abend 15 oder 20 euro.

wie kommt man darauf 10 euro als aushilfe zu nehmen und vor allem, wer ist so doof und zahlt das?

das würde ich höchstens zahlen, wenn der babysitter meinen kindern eine fremdsprache beibringt, sie grossartig mit bio ausgefeiltem essen bekocht, stundenlang geschichten vorliest und sie fördert zudem noch eine ausbildung die etwas mit pädagokik zu tun hat genossen hat.



an die fragestellerin:

du kannst 5 euro die stunde nehmen, mehr nicht.

Beitrag von eyeshadow94 01.03.10 - 15:09 Uhr

Es sind vier Kinder und es muss sich auch für mich lohnen. Da du mir 5 vorgeschlagen hast und die andere 10 nehme ich einfach 7. Aber danke für deine Antwort...:-)

Beitrag von evegirl 01.03.10 - 15:16 Uhr

Früher war es so. 5 € ist eindeutig zu wenig und bedenke es sind 4 Kinder. Unter 8 € geht gar nichts.

Beitrag von glu 01.03.10 - 19:57 Uhr

Und Dich hat Jemand als Babysitter genommen? Schön blöd, 8 € für ne ungelernte Kraft nur weil sie länger als zwei Stunden aufpasst #augen

glu

Beitrag von evegirl 01.03.10 - 15:14 Uhr

Hallo,
also für 4 € würde ich den JOb nicht machen auf keinen Fall.
Mindestens 8 € die Std. würd ich nehmen weniger auf keinen Fall die meisten zahlen sogar schon 10 € die Std.

Beitrag von tigratatze 01.03.10 - 16:51 Uhr

Hallo eyes,

ich kann Dir nur sagen wieviel wir unserem Babysitter in der Regel bezahlen.

Meine Tochter ist knappe 4 Jahre alt, unser Sohn 3,5 Monate.

Als unser Sohn noch nicht auf der Welt war haben wir 5€/Std bezahlt wenn unsere Babysitterin zwischen 15-18Uhr auf unsere Tochter aufgepasst hat.
Wenn sie unsere Große von 18- xxx betreut hat gab es 6€/Std zusätzl. Taxigeld und natürlich Verpflegung ( und unser Telefon mit Standleitung zu den Freunden ^^ ).

Wenn unsere Babysitterin jetzt nachmittags auf die Kinder aufpasst ( in der Regel spazierengehen mit beiden Kindern ), dann bezahlen wir 7€/Std, denn es ist schon eine große Verantwortung ein Kindergartenkind und ein Baby unter einen Hut zu bekommen in diesem Alter.

Abends haben wir bisher noch keinen Versuch gestartet, das steht in der kommenden Woche an und wir haben uns auf 8€/Std geeinigt, natürlich weiterhin Taxigeld und Verpflegung ( Pizzataxi - wir zahlen ).
Ausserdem kann sie sich einen Film bestellen ( Kino auf Abruf ).

Wir persönlich halten diese "Preise" für durchaus angemessen.
Wir bezahlen für eine fachkundige Babysitterin mit Scheinen lieber etwas mehr und können uns dann aber auch sicher sein das unsere Kinder ordentlich versorgt werden.

Die oben genannzen Zahlen beziehen sich auf 2 Kinder ( knapp 4 Jahre und 3,5 Monate ).

Alles Liebe
Jessy

Beitrag von glu 01.03.10 - 20:01 Uhr

4 € finde ich zu wenig für vier Kinder!

Wir zahlen 5 € die Std. am Abend, völlig ausreichen für Jemanden der hier Fernseh guckt ;-)

Tagsüber würde ich mehr bezahlen sobald mein Zwerg anspruchsvoller wird!

Und für vier Kinder würd ich wohl so 8 € zahlen, je nachdem wie die so drauf sind #schein

lg glu