Vollmond und Geburtbeginn bei Vollmondfühligen Frauen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nti 01.03.10 - 15:21 Uhr

Hallo zusammen

mich würde mal interessieren wie es bei euch war: und zwar nur die Frauen die auch sonst auf den Vollmond reagieren.

Ich bin eine, ich kann bei Vollmond und paar Nächte vorher nicht gut schlafen, aber das sind bei mir die einzigen Anzeichen auf den Vollmond:-p

Meine Tochter kam kurz nach Vollmond auf die Welt, Zufall oder... ich weiss es nicht.

Wie war es bei euch, die sonst auch den Vollmond spüren, kamen eure Kleinen bei Vollmond oder wann sie wollten?

Vielen Dank für eure Erfahrungen

Liebe Grüsse nti

Beitrag von eule1206 01.03.10 - 15:41 Uhr

Huhu,
bei meinem Sohn war es auch so. Er ist an Vollmond geboren. Vier Tage vor ET. Und ich schlafe bei Vollmond auch immer schlecht.
Ich denke schon, dass es irgendwie zusammenhängt, zumindest wenn es die nächsten Tage eh losgegangen wäre.
LG Nicki

Beitrag von sniksnak 01.03.10 - 16:26 Uhr

Meine Kleine hatte mit dem Vollmond nichts am Hut ;-)

LG