Ab wann ist Fötus mit Mutter verbunden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von doschli 01.03.10 - 15:28 Uhr

habe gestern noch 1x Tabak geschnupft und heute hatte ich positiven sst??? (5. ssw)

mache mir sorgen!!!!

Beitrag von cyndi-09 01.03.10 - 15:31 Uhr

Ehm ich würde sagen das das Kind direkt mit der Mutter verbunden ist.... Es muss ja von Anfang an mit sauerstoff versorgt werden.

LG

Beitrag von psa 01.03.10 - 15:33 Uhr

6 SSW -bin mir aber nicht sicher !!!

Beitrag von katharina160377 01.03.10 - 15:34 Uhr

Sobald sich das befruchtet Ei eingenistet hat, ist es mit dem Blutkreislauf der Mutter verbunden. Mach Dir aber keinen Kopf, da haben andere schon ganz andere Dinge gemacht und dem Baby hat es nicht geschadet!

Alles Gute und viel Glück für die SW

Katha

Beitrag von vroschmann 01.03.10 - 15:43 Uhr

guck mal hier:
http://www.urbia.de/topics/article/index.html?o=schwangergeb&id=7992&c=2

hat mich damals voll beruhigt

Beitrag von doschli 01.03.10 - 15:46 Uhr

vielen dank.... aber ich bin ja schon in der 3½. woche nach der befruchtung...???

Beitrag von vroschmann 01.03.10 - 15:53 Uhr

Hmm in der 5. SSW heißt ja quasi 4+ irgendwas.
Das bedeutet ja vielleicht etwas mehr als zwei Wochen nach der Befruchtung wenn ich recht informiert bin.
Ich würd mir keine allzu großen Sorgen machen...

Beitrag von doschli 01.03.10 - 15:58 Uhr

jep, 4+5 wenn man's genau nimmt, vielen Dank....

Beitrag von wespse 01.03.10 - 16:06 Uhr

Ich meine gehört zu haben, dass bis ca 2 Wochen nach Befruchtung keine Gefahr hinsichtlich so etwas besteht.