Ärger mich gerade ganz furchtbar

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sihf811 01.03.10 - 15:34 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr eigentlich auch so schlechte Zähne bekommen in der SS??? Ich hatte zwar vorher nicht unbedingt ein Hollywood-Gebiss, aber jetzt ist mir Freitag ein Zahn abgebrochen - als ich in ein weiches Brötchen gebissen habe - und als ich eben die Zähne geputzt habe, ist mir dann noch ein Zahn bis auf eine Seite komplett rausgebrochen #schrei

Das gibts doch gar nicht #schock. Na ja hab um vier Uhr eh Termin beim Zahnarzt. Jetzt lohnt es sich wenigstens.

*Kotzurbini*

LG

Beitrag von dragonmother 01.03.10 - 15:35 Uhr

Es heißt nicht umsonst: Jedes Kind ein Zahn...

Das Kind entzieht einem Calcium was den zähnen dann natürlich fehlt.

Lg

Beitrag von sihf811 01.03.10 - 15:38 Uhr

Demnach müsste ich ja Zwillinge kriegen ;-). Ich versuche wirklich soviel Calcium wie möglich zu mir zu nehmen: Trinke Milch, esse Käse...

LG

Beitrag von brille09 01.03.10 - 15:38 Uhr

Das ist ein Ammenmärchen, bei dem früher wohl Wahrheit dabei war. Bei unserer üppigen Ernährung sollte Calciummangel nicht mehr auftreten bzw. man kann ihm begegnen und wir haben wohl auch bessere Möglichkeiten der Zahnpflege als früher. Ich glaub, es war einfach ein zeitliches Zusammentreffen. Probiers doch mal mit Elmex Gelee einmal wöchentlich (schau aber zuerst, ob man das nehmen darf). Das härtet die Zähne.

Beitrag von sihf811 01.03.10 - 15:39 Uhr

Ja darf man nehmen. Nur nicht in der Stillzeit. Ich nehms ja einmal wöchentlich, scheint aber nix zu helfen #schmoll

LG

Beitrag von psa 01.03.10 - 15:39 Uhr

Nö, Gottseidank noch nicht - aber ich hab von Anfang an Zahnfleischbluten, hoffe es bleibt dabei. Meine Zähne sind bis jetzt noch ganz normal...

Beitrag von sihf811 01.03.10 - 15:40 Uhr

Dann drück ich Dir die Daumen, dass es so bleibt :-D

Beitrag von psa 01.03.10 - 15:53 Uhr

Danke :-)

Beitrag von brille09 01.03.10 - 15:47 Uhr

Unbedingt die Meridol Mundspülung benutzen. Die hilft perfekt bei Zahnfleischbluten oder Schmerzen. Auch schon vorbeugend. Ich bin da auch immer schlampig, aber dann ist doch mal wieder was leicht entzunden und ich nehms wieder gern.

Beitrag von feechen-linda 01.03.10 - 15:53 Uhr

Hi,

meine Zähne sind nach wie vor ganz gut. Hatte erst in der 19. ssw eine Zahnprophylaxe (bezahlt von meiner KK) und da war alles in Ordnung.

Zahnfleischbluten ist gar nicht gut in der Schwangerschaft hat man mir gesagt, da sich in den Lücken zwischen Zahn und Zahnfleisch Bakterien aufhalten können, die eine Frühgeburt auslösen können. Darum bezahlt meine KK auch bis zur 20. SSW eine Prophylaxe.

Viel Spaß beim Zahnarzt und lass dich von ihm nicht ärgern ;-)

LG,
Linda + Babygirl

http://kleeblatt.unsernachwuchs.de/home.html