Zuckerbelastungstest Werte bitte mal um Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lambadaa 01.03.10 - 15:36 Uhr

Hallo Mädels,

war ja Freitag zum Zuckerbelastungstest. Der wo man nüchtern kommen muss und dann nach 1 Std. und nach 2 Std. Blut abgenommen bekommt.

Hab gerade die Werte erhalten aber meine FÄ muss nochmal drüber schauen.

Da ich es nicht mehr aushalte wollte ich von euch mal wissen was ihr dazu sagt?Ist das noch ok oder nicht?Ich hab gerade nen bissl Angst.

Also Nüchtern: 93

1Std. 163

nach 2 Std. 121

LG

Lamba + Maira #verliebt morgen 33. SSW

Beitrag von berry26 01.03.10 - 15:40 Uhr


Schau mal hier (ganz unten):

http://www.gestationsdiabetes.de/

Beitrag von saphi20306 01.03.10 - 15:54 Uhr

Die Werte in diesem Artikel sind ja sehr hoch! Also bei mir war es so, nüchtern sollte es unter 90 sein nach einer Stunde unter 160 und nach 2 Stunden unter120.

LG
Saphi

Beitrag von berry26 01.03.10 - 16:23 Uhr

Wieso zu hoch? Das sind die gleichen Werte die du jetzt nennst, nur der mittlere sollte bei 140 sein lt. Web

Nüchtern (vor dem Frühstück) 90 mg/dl (5mmol/l)
1 Stunde nach dem Essen 140 mg/dl (7,8 mmol/l)
2 Stunden nach dem Essen 120 mg/dl (6,7 mmol/l)

Beitrag von lulu06 01.03.10 - 15:40 Uhr

Wieso konnten die nicht einfach mit einem Blutzuckermessgerät messen??? Dann hätten sie dir sofort alles sagen könne.

Der Nüchternwert sollte unter 90, der 2. unter 160 liegen und der 3. Wert weiß ich nicht genau. Aber das ist alles total im Rahmen. Musst evt. deine Ernährung einschränken.

Bei mir haben die ein riesen Theater gemacht. Musste zum Diabetologe etc. und ne ganze Woche messen, aber alles Fehlanzeige :-)

LG lulu (31.ssw)

Beitrag von miau2 01.03.10 - 16:33 Uhr

Hi,
ohne den Grenzwert für den dritten Wert zu kennen wäre die Diagnose hier in Hessen bereits Gestationsdiabetes (da zwei Werte erhöht - der erste muss unter 90 sein, der zweite unter 160).

Damit wäre die Überweisung zum Diabetologen sicher, und der würde dich dann vermutlich erst mal selbst messen lassen nach einer gründlichen Ernährungsberatung (meiner zumindest), da du ja eher knapp drüber liegst ist es gut möglich, dass mit der richtigen Ernährung und Diät das ganze gut einstellbar ist.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von lambadaa 01.03.10 - 17:58 Uhr

Mädels wollte euch nur kurz Bescheid geben meine FÄ hat mir gesagt das meine Werte vollkommen in Ordnung sind und ich somit keine Gestationsdiabetis habe.

Liegt alles wohl in diesen Grenzbereichen noch.

#huepf#huepf