Dauerwehen... Ich kann nich mehr... 34.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -mummy2010- 01.03.10 - 15:43 Uhr

huhu ihr lieben,

Seit nun mittlerweile mehr als 6 Wochen habe ich dauerhaft sehr schmerzende Wehen... mit glück Muttermundsunwirksam... bisher kein Wehenmittel hat geholfen die Wehen zu stoppen... Meine Kaiserschnittnarbe spannt richtig und tut weh...
Das KH meinte ich muss die Wehen noch bis 34+0 aushalten...weil denn erst die Lunge vom baby ausgereift sei... und wir dann über eine vorzeitige Entbinung nachdenke könnten...Eigentlich wünschte ich mir viel lieber das die wehen aufhören würden und mein Kleiner noch ein bisschen länger bei mir im Bauchi bleiben könnte, weil irgendwie finde ich es toll schwanger zu sein :-)
Doch die schmerzen sind echt unerträglich... alles um die Wehen zu stoppen hilft nicht... Ich will die Woche noch durchstehen und hoffe das dass alles denn endlich ein Ende hat... Ich bin mittlerweile Köperlich sowie psychisch echt am Ende...
Und wer jetzt drauf hinaus möchte ich provoziere ein Frühchen... Nein das tue ich nicht... sonst wäre mein mäusschen schon da...
Ich habe die ganze zeit gekämpft und versucht zu kämpfen... Doch auch meine Kräfte sind irgendwann am ende... Ich schlafe im mom kaum... ich schlafe erst vor schmerz ein wenn ich schon völlig übermüdet bin...
was meint ihr? werden die ärzte mir denn endlich helfen wenn ich in der 35.ssw bin?

sry fürs ausjammern... :-(
aber ich brauche mal ein wenig zuspruch...

lg mummy morgen 34.ssw (33+0)

Beitrag von tobo07 01.03.10 - 15:46 Uhr

ganz ehrlich... .glaube die werden versuchen die 37 plus 0 woche zu erreichen..... ausser du hast schlechte blutwerte und dem kind geht es nicht gut.....

wünsche dir alles gute....

Beitrag von sternchen397 01.03.10 - 15:49 Uhr

Du Arme, ich wünsche dir und deinem Baby alles Gute!

Ich kann dich soooo gut verstehen! Du willst, dass dein Baby ''pünktlich'' kommt, kannst es aber kaum noch aushalten.

Glaub mir, niemand wird dich dafür verurteilen.

Wenn du nicht mehr kannst, kannst du nicht mehr, dann hast du alles Recht der Welt dazu, das Baby kommen zu lassen.

Beitrag von -mummy2010- 01.03.10 - 15:57 Uhr

eigendlich will ich mein mäusschen noch nicht kommen lassen... :-(
denn es hätte ja noch 6 wochen zeit... eine schwangerschaft dauert nun mal 40 wochen... aber irgendwann müssen die Wehen auch mal ein Ende haben... ewig hing ich an der tokolyse und es wurde versucht die wehen aufzuhalten...
Doch leider hörts nicht auf...
wenns nur übliche ss wehwehchen wären... ok...
damit kann ich leben... aber mit den schmerzenden wehen... es geht wirklich nicht mehr... Ich liege nur noch im bett und jammer vor mich hin... alle 2 Tage ins KH ... aber sie wollen eben warten bis die lungen ausgereift sind... was mir auch ganz wichtig ist... die letzte woche werde ich noch eisern versuchen durchzuhalten...