Macht sie mir falsche Hoffnungen-ACHTUNG:Lang!!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von morgaine01 01.03.10 - 16:11 Uhr

Hallo meine Lieben!
Seit nunmehr drei Tagen gehe ich buchstäblich durch die Hölle:-(!
Ich bekam vorgestern nacht leichte Blutungen,bin dann sofort ins KH gefahren,Doc sah Eianlage und meinte nur ,soweit is alles im Rahmen u. Blutungen würden aufhören.
Hab mich geschont,bin fast nur gelegen,hatte trotzallem am nächsten nachmittag wieder eine etwas stärkere Blutung-sofort KH,ein andrer Arzt machte U-Schall,meinte aber dass er keine Eianlage identifizieren könne,ich soll am nä Tag wieder rein zum besseren U-Schall.
Also bin ich heute in der früh rein,es wurde U-schall gemacht,sie meinten der ganze Fruchtsack(GS) sei nach unten gerutscht(i.d.Isthmusbereich) und die Eianlage sei nach wie vor nicht darstellbar.
Dann gings ab zum Doppler-US,dort hiess es ca.das gleiche,ausser dass Fruchthöhle und Dottersack da wären,aber zu weit unten.
Bei Befundbesprechung war ich auf FG vorbereitet,doch die Ärztin meinte,solange was dawäre,gäbs Hoffnung,ich solle mich schonen u.Fr.zur Ko.
Ich ging,bekam kurz vorm Ausgang Krämpfe und Blutungen,wieder retour,Ärztin macht US,meint alles wäre noch da,und sogar fetale Anlage wieder darstellbar.
Alles sei möglich!
Macht sie mir nur falsche Hoffnungen?Kommt wen von euch irgendwas bekannt vor?Bitte berichtet von euren Erfahrungen,ich bin so konfus,und habe wieder Hoffnung,hab aber große Angst,dass es falsch ist und ich enttäuscht werde!
SORRY für den Mammuttext-mußte einfach sein!!
BITTE antwortet schnell,ich brauch euch Forumsmädels#liebdrueck

Beitrag von hannah.25 01.03.10 - 16:30 Uhr

hallo,

leider kann ich dir zu deinem direkten problem bzw. deiner frage nicht antworten.
ich selbst hab mit drohenden frühen fg´s keine erfahrung.

ich denke aber schon, dass du der ärztin glauben kannst. wenn es sofort vorbei wäre, hätte sie dir das sicher gesagt.
trotzdem hört es sich leider nicht ganz gut an #schmoll

ich möchte dir aber einfach sagen, dass ich dir fest meine daumen drücke, dass am freitag bei der kontrolle alles ok ist und man die fetalen anlagen gut sieht. #pro

vielleicht macht dir die geschichte meiner kollegin mut. sie hatte in den ersten 12 ssw nur blutungen, ist mit drohender fg im kh gelegen und nun kugelt sie in der 24. ssw

ich wünsch euch alles gute!! #klee

liebe grüße
hannah

Beitrag von morgaine01 01.03.10 - 16:52 Uhr

Hallo Hannah!
Danke,dass Du mir Zuspruch gegeben hast.Ich häng echt in der Luft,doch hab ich nichtmal Zeit,mich mit meinen Gefühlen auseinanderzusetzen,da mein Mann mit der Situation scheinbar überfordert ist,mich gar net zu verstehen scheint und die Kinder auch versorgt werden wollen.
Der Streß hat mir außerdem beginnende Migräne bereitet und ich weiß nicht,ob ich was dagegen nehmen kann,oder obs scho wurscht ist,weils eh abgeht.Sorry für mein Gejammer,aber mir gehts halt so#schmoll

Beitrag von hannah.25 01.03.10 - 17:23 Uhr

hallo morgaine,

es ist doch vollkommen ok, wenn du deine gefühle hier rauslässt. du jammerst nicht.
ich ziehe da eh den hut vor dir, dass du noch nicht vollkommen durchgedreht bei dem emotionalen stress bist. denn nicht nur die sorgen wegen der drohenden fg belasten dich. dass dein mann so überfordert ist, tut mir leid. ich hoffe, er kann dir trotzdem ein bisschen halt geben...

und dann hast und auch noch deine anderen kinder, die die mama brauchen. das braucht auch von dir viel kraft.

kein wunder, dass du dann wieder migräne bekommst :-(

wenn es dir danach is, dann lass hier deine gefühle raus. wir haben hier alle verständnis und wissen, wie belastend solche sorgen und gefühle sein können. #liebdrueck

ich wünsch dir alles liebe und hoffe, du berichtest am freitag was positives!! #klee

liebe grüße
hannah

Beitrag von tarra 01.03.10 - 17:03 Uhr

Viel kann ich dir leider nicht sagen ausser #liebdrueck Kopf hoch und viel viel Kraft, Geduld und positives Denken!

Alles Liebe!

Tarra

Beitrag von sannchen1968 01.03.10 - 17:30 Uhr

Hallo, ich hab schon so viel gelesen und gehört,will sagen alles ist möglich!!
Prickelnd ist der Befund natürlich nicht,also ich meine weder gut noch grottenschlecht!
Gib die Hoffnung nicht auf so lange du keine eindeutige FG-Diagnose hast:-) auch wenn´s schwer fällt!
Meine erfahrungen mit FG`s sind leider eindeutig,wenn der doc sagte is nich dann war´s auch so!!
Also drück dir die Daumen,alles Gute#klee!
Lg,sanne +2#stern und Tim fast 13#herzlich

Beitrag von mona98 01.03.10 - 17:36 Uhr

Hallo!!
Hoffnungen können NIE falsch sein!!
Leider kann ich Dir auch keine Versprechungen machen......aber vor 20Jahren ging es mir ähnlich.Bei jeder Untersuchung war irgendetwas nicht in Ordnung.Blutungen.die Fruchtblase sah aus wie eine Wurst#schock,irgendetwas fehlte.......ich war fertig!!
nach weiteren 7Monaten war jedenfalls alles dran;-) und aus meiner krummen Fb ist ein toller junger Mann geworden#verliebt
Alles Gute!!!! Mona