Durchschlafen, Frühchen 31+0, 3 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mamantje 01.03.10 - 16:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Liliana wurde ja 31+0 geboren, hatte 1645g und 41cm... und ist jetzt 3 Monate alt.

Bisher hat sie alle 4-5 Stunden ca. 120 - 130 ml getrunken, auch nachts. Da war auch nachts lautstarker Protest wg. Hunger :-)

Seit Freitag ists komisch... Freitag zu Samstag hat sie 7 Stunden ruhig geschlafen und dann Kohldampf gekriegt, Samstag zu Sonntag waren es 8,5 Stunden... Und gestern? Gestern hatte sie das letzte 18:30 Uhr getrunken (mehr als sonst; 160ml) und heute früh erst wieder 5:30 Uhr #schock Das sind 11 Stunden #schock #schock #schwitz

Sonst fällt mir nichts auf, am Tag hat sie nach wie vor ca. alle 4-5 Stunden Hunger. #kratz

Kann es sein, dass sie jetzt schon anfängt durchzuschlafen??? Ich mein naja, würde mich ja freuen #ole aber bin mir nicht sicher ob das so gut ist.

Ab wann haben eure Mäuse "durchgeschlafen"??? Oder wie schlafen bzw. trinken eure Kleinen, die mit Liliana vergleichbar sind?

Dankeschön für eure Antworten!

LG Antje

Beitrag von turbokristel 01.03.10 - 16:31 Uhr

Also mein Sohn hat gleich ein paar Tage nachdem er nach Hause kam durchgeschlafen. Da er aber viel trinken sollte, musste ich ihn anfangs nachts immer wecken. Aber ansonsten schläft er quasi seit anfang an durch #huepf

LG Kristin + Lukas*01.07.08, 26+0

Beitrag von abarbaras 01.03.10 - 17:18 Uhr

Hallo Antje :-D
natürlich kann das sein, sei froh !
Paul wurde bei 32+0 geboren und hat auch mit 3 Monaten durchgeschlafen, das erste Mal im Urlaub in seinem Reisebettchen.
Das hat auch, trotz anderer Meinungen, bisher so angehalten. Er bekommt so gegen 19 Uhr die letzte Mahlzeit, ist spätestens um 20 Uhr im bett und heute morgen hat er bis8.30 geschlafen.
LG Antje (auch)

Beitrag von papazei 01.03.10 - 18:52 Uhr

Ich habe richtig verstanden, dass es ein Fladchenkind ist ?

Scha mal, meine Tochter hat das erste Mal mit 9 Wochen druchgeschlafen...sie war in der 35 SSW d.h. 3 Wochen weiter...d.h. das ist exakt auf die Woche mit dir gleich jetzt..

Fazit:
Ja, es ist moeglich...und sie schlaft seit zwei Jahren so...bis auf ein Paar Ausnahmen ohne Unterbeechung

Beitrag von mukkelchen 01.03.10 - 19:22 Uhr

#hicks

also meine Maus hatte das auch, etwa im selben Alter wie Deine.

Da hatte sie 1 Woche durchgeschlafen (11-12 h) und ich hab mich schon so gefreut #huepf

Naja, und so schnell wies kam, wars auch wieder vorbei und ist bis jetzt (11 Monate) nicht mehr wieder vorgekommen :-(

Muß also GAR NICHTS heißen, wenn Deine Kleine jetzt mal ein paar Tage durchschläft ...

Lg,
Mukkelchen

Beitrag von mamantje 01.03.10 - 22:42 Uhr

Dankeschön für eure Erfahrungen... bin ja mal gespannt.

Eigentlich ist es mir im Moment noch völlig egal ob Mausi durchschläft oder nicht. Mir gehts eher darum, dass ich Angst habe, dass sie dadurch zu wenig trinkt... es gehen ja so 8-11 Stunden flöten. Das holt sie ja nie am Tag auf, so dass ihre Tages-Trink-Bilanz ja geringer ist #schwitz

Na ich hoffe sie brütet nix aus, Infekt oder so... sondern sie hat einfach mal Lust länger zu schlafen #gruebel

LG Antje #liebdrueck

Beitrag von gille112 02.03.10 - 10:17 Uhr

Hallo,
Hannah schläft auch seit sie 3 Monate ist durch.Erst 8 Stunden und mittlerweile 10-13 Stunden #schock.Ist echt ein vielschläfer.
lara schläft auch seit Januar (5 Monate ) ihre 10 Stunden.
Freu dich!!!

LG Gille