hilfe habe riesige schmerzen durch verstopfung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von monrouge 01.03.10 - 16:12 Uhr

was kann ich dagegen tun? habt ihr ein hausmittel? kann schon seit tagen net auf die toilette gehen..
kenne das aus meiner ersten ss auch, nur da kam das erst im 8 monat und jetzt bin ich erst 8 woche.. kann mir jemand helfen?

Beitrag von frechdachs33 01.03.10 - 16:19 Uhr

huhu

es gibt in der apotheke flohsamen den rührt man in milch oder jogurt das hilft sehr gut

oder früchtewürfel oder 1 glas pflaumensaft oder trockenpflaumen oder milchzucker

dir gute besserung und viellllllllllll trinken

Beitrag von adelaide 01.03.10 - 16:36 Uhr

Als Krankenschwester kenne ich so ziemlich alle Tricks...
Flohsamen ist schon mal sehr gut!
Milchzucker (aus der Apotheke), sofern Du keine Lactoseintoleranz hast geht auch gut.
Naturtrüber Apfelsaft auf nüchternen Magen (außer Du hast starke Morgenübelkeit) hilft auch.
Leinsamen (Reformhaus, gut sotierte Supermärkte) über Nacht einweichen und morgens nüchtern nehmen,
Buttermilch (natur) auf nüchternen Magen und mindestens 2 Liter trinken!!! Sauerkraut zum Abendessen, eingeweichte Backpflaumen (über Nacht) und schnell spazieren gehen!
KEINE SCHOKOLADE, KEINE BANANE; KEIN SCHWARZTEE
Gute Besserung!

Beitrag von silberlocke 01.03.10 - 16:35 Uhr

Hi
also da bei mir die Hausmittel trotz viel Gemüse, Salat,... nicht helfen, nehme ich (was man auch in der Stillzeit darf, weil es NUR im Darm mit Wasserspeichern wirkt) bifiteral als Saft momentan, gibts auch als Pulver zum auflösen.
So alle 2 Tage 10ml, dann kann ich spätestens am nächsten Tag schmerzfrei auf Toi gehen.

Hatte auch so was von Verstopfung - neee, das war wie ne Geburt - sau schmerzhaft.
Dann lieber so und frau fühlt sich wohl, muss nicht pressen wie irre und es "flutscht"... grins

LG Nita,
die auch in jeder SS sooooo was von Verstopfung hatte

Beitrag von monrouge 01.03.10 - 16:38 Uhr

danke mädels !!!!!

Beitrag von keep.smiling 01.03.10 - 16:57 Uhr

Fahr in die Apo und hol dir Magnesium. Ich komme sehr gut klar mit Magnetrans Forte. Da kannst du 2-3 Stück am Tag nehmen. Wieviel du brauchst, mußt du selbst rausfinden - 2x 150mg reichen vielleicht...Nimmst du zu viel bekommst du Durchfall, man kann es also nciht wirklich überdosieren.

Ansonsten natürlich viel trinken. Manchen hilft auch früh auf leeren Magen ein Glas Apfelsaft.

Ich hatte in meiner 1.SS auch Verstopfung und oft einen harten Bauch und heftigstes Mutterbänderziehen - hätte ich damals schon gewußt, dass Magnesium gegen all dies hilft...

LG k.s