angehende Lungenentzündung- anstecken?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von goldsternchen76 01.03.10 - 16:14 Uhr

Hallo,
war heute mit meiner Kleinen beim KiA, der leider feststellen mußte, daß sie eine angehende Lungenentzündung hat.
Jetzt meine Frage: ich habe auch seit einigen Tagen Husten und Schnupfen. Ist diese Lungenentzündung ansteckend? Sie bekommt momentan Antibiotikum und ich hoffe es geht ihr bald wieder besser. Aber wenn ich jetzt auch noch ausfallen sollte, wäre das natürlich nicht gut. Vielen Dank für Eure Antworten!!!

Beitrag von jeanybaby 01.03.10 - 16:24 Uhr

Hallo goldsternchen76 #sonne!

Ich hab das hier gefunden:

http://www.medizinfo.de/lungeundatmung/pneumonie/risikofaktoren.shtml


Scheint leider wirklich ansteckend zu sein :-(.

Wünsch euch eine gute Besserung #klee#klee!

LG Jeany #blume

Beitrag von miau2 01.03.10 - 16:41 Uhr

Hi,
ich denke, dass kann man nicht wirklich pauschal sagen.

Mal an unserem Beispiel: vor gut einem Jahr waren wir alle krank. Da es beim Kleinen, wie sich später raugestellt hat, ein hochansteckender Virus war denke ich, dass wir gut davon ausgehen können, dass wir alle die gleiche "Grunderkrankung" hatten.

Ausgewirkt hat sich das so:
- mein Mann und ich: heftigst erkältet. Nicht weniger, aber auch nicht mehr
- unser Großer (damals knapp 3 Jahre alt): heftigst erkältet und eine unschöne Mittelohrentzündung
- unser Kleiner (da zwei Monate alt): Bronchitis, Lungenentzündung, und knapp eine Woche im Krankenhaus...

Er hatte eine Lungenentzündung, und er war auch ansteckend - aber der Virus, der dazu geführt hat hatte auf jeden andere Auswirkungen (was für diesen Virus - RSV - auch typisch ist, dass er mit "zunehmendem Alter" nur eine Erkältung verursacht und nicht mehr).

Lungenentzündungen können durch verschiedene Viren und Bakterien verursacht werden - und je nachdem sind die Infekte halt mehr oder weniger ansteckend. Was aber nicht zwangsweise heißt, dass jemand, der z.B. den gleichen Virus hat auch eine Lungenentzündung bekommen muss.

Wir haben es übrigens überstanden, obwohl wir alle flach lagen - ich war mit dem Kleinen im KH (da er ja bereits erkrankt war war es vollkommen egal, dass ich krank war), und der krankgeschriebene Papa musste den kranken großen Bruder pflegen. Glaub mir, es geht...irgendwie.

Viele Grüße und gute Besserung,
Miau2