Nach Kaiserschnitt wulstige Gebärmutternarbe

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sally14 01.03.10 - 17:07 Uhr

Ein Frauenarzt sagte mir, die Narbe sehe etwas wulstig aus. Kann es theoretisch sein, dass ich wegen irgendwelcher Verwachsungen Probleme mit einer Einnistung habe? Weiss da jemand etwas drüber?
Liebe Grüße
Sally

Beitrag von iseeku 01.03.10 - 17:10 Uhr

hallo sally!

ich glaube so was ähnliches hast du schonmal gefragt, oder?
frag doch deinen arzt.
letztendlich kann nur eine spiegelung aufklärung bringen.
die meisten mädels hier haben weder ein kind noch eine kaiserschnittnarbe.

lg#blume

Beitrag von danimitben 01.03.10 - 17:54 Uhr

Hallo Sally,

bei mit entsteht leider nach jeder OP eine wulstige Narbe, das nennt man bei mir Keloid. Auch meine Kaiserschnittnarbe von vor fast 3 Jahren ist so wulstig dass nur noch eine OP Abhilfe schaffen könnte.

Das hat nichts mit einer weiteren Schwangerschaft zu tun. Ich war gerade wieder schwanger. Ich habe mein Baby zwar leider verloren, das hatte aber ganz sicher nichts mit der Narbe zu tun.

Letztlich kann man es aber nur mit einer Bauchspiegelung 100%ig sagen.

Vielleicht fragst du zusätzlich auch mal bei deinem Hautarzt nach??

Liebe Grüße
Dani mit Ben im Herzen *29.06.08 +08.07.09 (Morbus Alexander)
http://www.ben-sternenkind.de