unschlüssig

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mirjam_ 01.03.10 - 17:17 Uhr

Hallo

Ich bräuchte mal einen Rat denn ich bin bei einer Sache etwas unschlüssig/unsicher. Ich habe ein jobangebot für Reiseassistenz im rahmen einer persönlichen assistent.
(ich hatte das hier schon mal erläutert was das ist es geht grob gesagt um Unterstützung für Menschen mit einer Behinderung)

Die Reise würde zwei Wochen dauern und die Schwierigkeit welche besteht ist, dass die Person in Mainz wohnt und ich in Hamburg. Er würde mich gerne vorher kennenlernen und ich ihn natürlich auch. Das hat er mir in einer mail geschrieben die ich gerne beantworten möchte.

Hamburg-Mainz sind über 500km. Da wäre ich ja den ganzen Tag unterwegs was aber mehr ins Gewicht fallen würde sind die Kosten dafür.

Ich meine ich kann ja nicht so viel Geld investieren (würde wahrscheinlich mit mitfahrgelegenheit fahren) um ihn kennenzu lernen es kann ja auch sein, dass die Reise gar nicht zustande kommt weil bei uns die chemie nicht passt oder aus anderen Gründen.

Sehe ich das falsch? wie seht ihr das? was würdet ihr tun?
Ich bin mir unschlüssig und habe gerade niemanden den ich um Rat fragen könnte

Bitte schreibt mir

lg
miri


Beitrag von myimmortal1977 01.03.10 - 17:42 Uhr

Na ja #kratz

Es gibt etliche Leute, die quer durch Deutschland und durch die ganze Welt auf der Suche nach einem passenden Job gurken und keinen Cent dafür erstattet bekommen.

Du kannst solche Kosten übrigens beim Lohnsteuerjahresausgleich wieder absetzen. Dieses wirkt sich allerdings nur steuermindernd aus. Du bekommst nicht die vollen Auslagen erstattet.

Die Antwort musst Du Dir selbst geben... Ob es Dir die Sache wert ist.

Viele Grüße und viel Erfolg!

#klee

Beitrag von mirjam_ 01.03.10 - 17:49 Uhr

Hallo

Danke für die Antwort nun ja wenn es ein langfristiger Job wäre würde ich es glaube ich machen. Das Problem ist ja das es sich dabei um 14 Tage handelt und in dem Bereich verdient man so zwischen 7-10 Euro die Stunde. Es ist ja auch nicht sicher ob das mit der Stelle klappt.

ich bin echt ratlos

lg
miri

Beitrag von myimmortal1977 01.03.10 - 17:53 Uhr

Wenn es nur um das Visuelle geht... Einige Firmen machen heute schon das Web-Casting. Das bedeutet, dass man das Bewerbungsgespräch bei Digicam und Internettelefonie am PC führt.

Vielleicht ne Option??????

Erspart Dir den Weg und so kann man auch ausloten, ob man sich sympathisch ist, oder nicht.