Fremdsperma

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von dani-marcus 01.03.10 - 17:38 Uhr

Hallo Ihr,
Vielleicht hat hier jemand Erfahrung! Mein Freund und ich wünschen uns ein Baby! Nur leider mussten wir erfahren,das er keine Spermien hat. 0% und da kann man auch nichts mehr machen! Wir lassen es nochmal in einer Klinik untersuchen,doch wir haben keine Hoffnung! Darum meine Frage kennt sich hier jemand mit Fremdsperma aus? Eine Klinik oder sowas! Wir sind auch bereit ins Ausland zu fahren, den hier in Deutschland muss man ja bestimmt verheiratet sein! Also ich bin über jede kleine Info dankbar!
Gruß die Daniela

Beitrag von daisydonnerkeil 01.03.10 - 18:28 Uhr

Hallo,
ich habe zwar selbst keine Erfahrung, aber hatte beim Surfen im Internet das hier entdeckt:

http://www.storkklinik.dk/de/

Alles Gute,
Daisy

Beitrag von 444444444444444 01.03.10 - 18:58 Uhr

Hallo
Auch wir nehmen nach 4 Negativen Versuchen für unseren nächsten Versuch Fremdsperma. Rufe einfach mal bei deiner nächsten Kinderwunschklinik an und erkundige dich ob sie so was anbieten. Meine Kinderwunschklinik in Recklinghausen arbeitet zb mit der Samenbank in Hamburg zusammen.

Die Behandlung mit Fremdsperma wird eh nicht von der Krankenkasse übernommen man muss alles selber zahlen. Es ist aber wohl möglich die anfallenden Untersuchungen der Frau über die Krankenkasse zahlen zu lassen wenn man verheiratet ist. Hat mir meine Ärztin gesagt.

Ansonsten gilt nicht verheiratet Selbstzahler zu 100%
Verheiratet und eigene Spermien 50% von der Krankenkasse
Verheiratet und Fremdsperma Selbstzahler zu 100% zb 1600 Euro schon mal alleine für die Samenbank.. ca 260 Euro pro Kanüle Fremdsperma. Nur die Blutuntersuchungen scheinen über die Krankenkasse möglich zu sein.

Wichtig bei einer Behandlung von Fremdsperma habe ich mir sagen lassen das vorher auf jedenfall ein Notarvertrag ausgefüllt werden muss. Dies gilt für verheiratet und auch für nichtverheiratet das der Mann auf jedenfall das Kind als sein eigenes ansieht.

Am 23.03 weiss ich mehr im klein Putz Forum habe ich dazu viele Informationen gefunden

Alles Gute

Beitrag von dani-marcus 01.03.10 - 21:39 Uhr

Hallo und danke für deine Antwort! Sag mal wie und wo finde ich den das klein Putz Forum?

Beitrag von sternenkind-keks 01.03.10 - 22:43 Uhr

du mußt nicht verheiratet sein, da du bei fremdsperma behandlung sowieso selbstzahler bist.

kann dir die samenbank essen (novum essen) empfehlen. wir sind da sehr zufrieden.

weiß jetzt leider nicht woher ihr kommt.