War das ein (sehr) früher Abgang

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von smurfer 01.03.10 - 18:23 Uhr

Hallo erst mal...
Ich hoffe, dass mir hier vielleicht der/die ein oder andere weiterhelfen kann... Wahrscheinlich wurde das Thema schon öfters erörtert, aber ich weiss ich Moment leider nicht weiter...
Wir versuchen jetzt seit November schwanger zu werden. Bisher ohne Erfolg, wobei ich mir da noch keine Gedanken gemacht habe, da wir es mehr oder weniger dem Zufall überlassen haben...
Aber jetzt im letzten Monat haben wir es das erste mal "richtig" versucht. D.h. ich habe mir meine fruchtbaren Tage ausgerechnet... Eigentlich hätte ich jetzt morgen meine Periode bekommen sollen. Allerdings habe ich sie dieses mal schon drei Tage früher bekommen (Sehr ungewöhnlich, da ich danach normalerweise die Uhr stellen kann). Zusätlich waren die Unterleibsschmerzen sehr stark und ich hatte leichte Kreislaufprobleme, was bisher auch noch nie vorkam...
Was mich aber viel mehr beunruhigt ist die Tatsache, dass die Mens so heftig ist, dass ich beinahe jede Stunde das Tampon wechseln muss. Zwischendrin ist es dann wieder normal. Und dann wieder sehr stark. Es waren große "Klumpen" mit dabei (sorry, ich weiss nicht wie ich es anders beschreiben soll) und sehr viel Blut.
Ich hatte kurz nach dem GS ein leichtes Ziehen im Unterleib, was ja evtl auf eine SS hingedeutet hätte...
Könnte das alles auf einen (sehr) frühen Abgang hindeuten, oder mache ich mich gerade verrückt? GöGa habe ich bis jetzt noch nichts erzhählt da er sich sonst nur Sorgen macht...
Und zur FA wollte ich deshalb jetzt auch noch nicht gleich, da es sich u.U. ja nur um veränderte Regelblutungen handelt und ich ansonsten jetzt keine Probleme habe...
Weiss hier jemand zu diesem Thema näher Bescheid und kann mir vielleicht weiter helfen?

Vielen dank schon mal im Voraus,

und viele Grüße, smurfer#zitter

Beitrag von babe-nr.one 01.03.10 - 18:32 Uhr

ich denke nicht, das es ein abgang war!
diese blutklumpem sind koagel, und total normal!
auch das die mens mal stärker ist, ist normal!

Beitrag von smurfer 01.03.10 - 19:34 Uhr

Hallo,

danke erst mal für die schnelle Antwort...
Meine Bedenken kommen auch daher, dass die Mens zu früh kam. Wie gesagt, die letzten Jahre selbst nach Absetzen der Pille, kam die Mens immer auf den Tag genau... Und auch die Stärke hat mich mehr als verwundert, da auch diese noch nie so dermaßen stark waren. Und dann eben noch die Kreislaufbeschwerden, die so gar nicht zu mir passen..
Ich wär ja froh, wenn es sich nur um die normale Mens handelt... Auch wenn wir über die ausbleibende Mens natürlich glücklicher gewesen wären...
Hoffe ihr könnt meine Bedenken verstehen...

Vielen lieben Dank

Beitrag von babe-nr.one 01.03.10 - 21:28 Uhr

hm, selbst wenn es so gewesen sein sollte, wird man jetzt nichts mehr feststellen können, da das hcg vor nmt noch sehr niedrig ist...
mach dir nicht solche gedanken:-)

Beitrag von smurfer 01.03.10 - 22:21 Uhr

Vielen lieben Dank für die Worte. Ich denke ich habe wirklich überreagiert, aber vielleicht musste ich es auch nur mal los werden um wieder klar zu denken...
Danke dass du dir trotzdem die Zeit zum antworten genommen hast...

Liebe Grüße#blume

Beitrag von connie36 02.03.10 - 10:46 Uhr

hi
ich denke auch, das von nov. bis jetzt ja nicht wirklich eine lange zeit ist.
ich bezweifel auch das es ein früher abgang war, zu dem zeitpunkt wenn du ss gewesen wärst, wäre es nur ein "zellklumpen" , die gebärmutterschleimhaut wäre auch nicht stärker aufgebaut wie kurz vor der mens üblich.
ich habe mal meine periode so, das es einem massaker gleichkommt, und mal so, das ich mich frage ob das alles war.
lg conny, die seit 4 jahren auf unser 3. wunschkind warten muss