Gewicht nach der Geburt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von binemaja84 01.03.10 - 18:38 Uhr

Hallo,

ich bin in der 34. SSW und habe bereits 16 Kg zugenommen....

Ich habe tierische Panik, dass ich das Gewicht nicht wieder runter bekomme... Habe auch kein Wasser eingelagert, also kommt alles Gewicht mal abgesehen vom Baby etc. durch eingelagertes FETT #schwitz

Wieviel Kilos verliert man generell direkt nach der Geburt?
Und wie lange braucht es bis man dann wieder den 'Normalzustand' erreicht hat? Ich werde meinen Kleinen übrigens stillen- viell. trägt das ja auch zu einer besseren Gewichtsabnahme bei...??

Ich habe mich so auf den Sommer mit Baby gefreut, aber mit einem so enormen Übergewicht traue ich mich nicht mehr ins Freibad....:-[

Gruß
Bine

Beitrag von shorty23 01.03.10 - 18:46 Uhr

Hallo Bine,

in den ersten Wochen nach der Geburt verlierst du schon einiges, klar erstmal ist das Baby ja weg und Fruchtwasser usw. aber man ist ja auch die ganze Zeit in Bewegung, stillen, wenig schlafen usw. Ich denke, wenn du nach der Geburt auf gesunde Ernährung achtest (gar nicht so leicht!) und jeden Tag spazieren gehst, kriegst du da sicher einiges wieder runter!!! Mach dich nicht verrückt! Die meisten, die ich kenne, haben nach nem halben/dreiviertel Jahr wieder ihr Vor-Schwangerschafts Gewicht, aber es geht halt (leider) nicht von heute auf morgen ;-)

LG
shorty23

Beitrag von qrupa 01.03.10 - 18:48 Uhr

Hallo

sooo viel wird davon nach der Geburt gar nicht bleiben.

So im Durchschnitt kommen in der Schwangerschaft

Gebärmutter 970 Gramm
Brust 405 Gramm
Blut 1250 Gramm
Wasser 1680 Gramm
Fett 3345 Gramm
Baby 3400 Gramm
Plazenta 650 Gramm
Fruchtwasser 800 Gramm

zusammen. Das sind alles zusammen ca 13 kg.

Stillen verbraucht zusätzlich ca 500 kcal am Tag. Wenn man die nicht direkt in Form von Schokolade und anderem Süßkram wieder doppelt drauflegt, dann kann man beim stillen ordentlich Kilos verlieren

LG
qrupa

Beitrag von bummelinchen 01.03.10 - 19:03 Uhr

Vielleicht muntert dich das ein bißchen auf:
ich hab in der SS 18 kg zugenommen und 1,5 Wochen nach der geburt waren 14 kg wieder weg und als unser kleiner Mann ca. 4 Monate alt war, hatte ich mein altes Gewicht wieder!

Also nicht den kopf hängen lassen - es kann auch ganz schnell gehen!

Grüßle Steffi

Beitrag von svala 01.03.10 - 19:24 Uhr

Hallo,

ich denke das ist bei jeder Frau ganz verschieden.

Ich hatte bis zur Geburt 14,5 kg zugenommen. Wasser hatte ich nach meinem Gefühl überhaupt keines eingelagert.

Als ich 5 Tage später das Krankenhaus verließ, passte ich nicht einmal in meine Umstandshose mit der ich ins Krankenhaus gekommen war. Meine Oberschenkel waren einfach zu dick #schock. Der Grund war wohl, dass ich infolge vieler Infusionen bei und nach der Geburt (es war ein NotKS) Wasser eingelagert hatte. Zuhause kam dann der nächste Schock, da ich nur knapp 4 kg weniger wog als unmittelbar vor der Geburt #schwitz.

Aber dann ging es mit dem Stillen bei mir rapide bergab trotz wahrer Freßorgien #mampf. 3 Monate nach der Geburt hatte ich alle Kilos runter und es begann der Kampf nicht noch weiter abzunehmen (ich bin von Natur aus eher zierlich). Den habe ich verloren und nach knapp 7 Monaten Stillen musste ich einfach aufhören, weil ich nur noch ein Klappergestell war ohne jede Reserve :-(.

Eine ebenfalls sehr schlanke Bekannte von mir hat in der Schwangerschaft nur knapp 10 kg zugenommen und nach der Geburt nur 2 kg mehr gehabt als vor der Schwangerschaft. In der Stillzeit hat sie jetzt dafür 7 kg zugenommen. Daran sieht man, dass es bei Jedem anders ist.

Mach Dir keine Sorgen, Du bekommst es wieder runter. Aber es dauert halt einfach schon einige Wochen oder vielleicht auch Monate, bis Alles wieder beim Alten ist.

Aber es lohnt sich #verliebt!!!

Viele liebe Grüße
Svala

Beitrag von sonne_1975 01.03.10 - 19:26 Uhr

Ich habe 2 Kinder.

Beim 1. hatte ich 18 kg zugenommen (viel Wasser), nach der Geburt waren es 11 kg weniger und 4 Monate später alles wieder runter.

Jetzt hatte ich 16,5 kg zugenommen (kein Wasser), 2 Tage nach der Geburt hatte ich 1 kg weniger!!! Obwohl mein Sohn 3 kg hatte, Fruchtwasser, Gebärmutter usw. Ich kann es nicht erklären.
2 Wochen später waren ca. 6 kg runter und seitdem ist Flaute. Ich habe immer noch 10 kg mehr, mein Sohn ist fast 2,5 Monate...

LG Alla

Beitrag von anyca 01.03.10 - 20:11 Uhr

Stillen hat bei mir keine Abnahme gebracht, weil der Appetit stark blieb bzw. wenn ich weniger aß, hatte ich zu wenig Milch.

Ich habe im April 09 mein zweites Kind bekommen und hab jetzt (also nach 10,5 Monaten) nur noch ein Kilo zu viel - was aber keeeeeineswegs heißt, daß ich in alle alten Hosen passe, der Bauch ist irgendwie mega ausgeleiert diesmal ...

Beitrag von dinchen7 01.03.10 - 20:27 Uhr

Hallo Bine,

ich hatte in der SS am Ende (mit Wasser) 19kg zu genommen und nach 9 Wochen hatte ich mein Ausgangsgewicht wieder #huepf, nur der Bauch ist nich wtwas schwabbelig, aber ich denke mit etwas Sport (wenn ich endlich wieder darf) wird das bestimmt auch besser.

Es ist auch jeder ander, deshalb mach Dir nicht so einen Kopf (Ich hab das auch gemacht). Es gibt den netten Spruch, der Bauch kommt neun Monate und geht neun Monate.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du so viel Glück hast wie ich.

Lg und alles Gute

dinchen mit Jonas (10 Wochen)

Beitrag von reddevil3003 01.03.10 - 20:46 Uhr

huhuu ...

also ich kann dich ein wenig beruhigen.
ich bin in der ss mit 80kg gestartet und habe 21kg#schock!!!!! zugenommen.

5 Tage nach der Geburt hab ich mich gewogen, da hab ich 93kg gewogen.
Und jeden tag ist es weniger geworden.
3 Monate nach der Geburt hatte ich fast wieder mein ausgangsgewicht (82kg).
bei denen hänge ich immer noch fest und versuche für den sommer auch ein wenig abzunehmen.

hatte zwar einiges an wasser eingelagert, aber ich hab mich auch wirklich sooooo ungesund die letzten wochen ernährt dass ich auch echt panik hatte, dass ich das nicht abnehmen könnte.#schwitz
stillen tu ich übrigens auch... das solltest du auch wirklich machen, da verbrennt man ja wohl mehr kalorien am tag.

bye reddevil mit jonas (3,5monate und heute geimpft)#verliebt

Beitrag von jacky 02.03.10 - 08:21 Uhr

Habe 14 kg zugenommen. Seit mein Baby 5-6 Monate alt ist, wiege ich weniger als vor der Schwangerschaft.

Vorher: 54 kg
am Ende der SS: 68 kg
jetzt: 51 kg

Ohne Sport, ohne stillen. Schwangerschafsstreifen sieht man auch nur noch mit der Lupe. Alles wieder perfekt. Keine Angst!

Beitrag von stern5555 02.03.10 - 08:45 Uhr

Hi,

ich hab während meiner ersten SS 11 kg zugenommen und danach waren 15 kg weg, nach einer Woche passte wieder alles. Bei meinen anderen zwei hab ich nach der Geburt das weg gehabt was ich zugelegt hatte. Auch da passten mir alle Sachen nach einer Woche wieder, hab sie nach der Geburt nicht gleich zubekommen meine Hosen, da war ja noch etwas Bauch, der war aber nach einer Woche komplett wie immer flach.

LG
Karo

Beitrag von nicole2012 02.03.10 - 09:37 Uhr

Hallo,

ich hab in der 1. SS 15kg zugenommen. Als ich auch den KH entlassen wurde hatte ich schon wieder 9 Kg weniger, 3 kg hab ich während der 8 Wochen Stillzeit verloren.

LG

Nicole

Beitrag von plaume81 02.03.10 - 11:01 Uhr

Hallo,

hatte 20 kg zugenommen, nach der Geburt waren 10 kg weg und die restlichen10 kg nach ca. 2-3 Monaten, heute habe ich 8 kg weniger als vor der SS.

LG

Beitrag von gemababba 02.03.10 - 11:32 Uhr

Also ich habe bei allen meinen Kindern 25kg zugenommen und hatte sonst immer 56-60kg bei 165cm.

Nun und nach der Geburt waren meist so 7 kg weg ;-)

und der rest ja der geht von allein weg aber ich habe viel sport getrieben und meine Bikini figur zu erreichen.

Aber das wird schon man muß nur wollen .

LG Jenny mit Rasselbande