angst diesen monat positiv zu testen:(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jeylee 01.03.10 - 18:52 Uhr

hallo erstmal

ja wie oben schon steht mag ich diesen monat nicht testen wär jetzt mal wieder dran..........
aber die angst diesen monat einen positiven sst in der hand zu halten wo ich genau weiß ich kann den kleinen krümmel nicht behalten:(

lg jule

Beitrag von moisling1 01.03.10 - 18:53 Uhr

warum kannst du ihn nicht behalten

Beitrag von nycy27 01.03.10 - 18:53 Uhr

warum kannst du das baby nicht behalten ??

Beitrag von susu-30 01.03.10 - 18:54 Uhr

warum ????

Beitrag von dugong30 01.03.10 - 18:54 Uhr

Wieso kannst du den Krümel nicht behalten?

Gruß

Beitrag von angelina2008 01.03.10 - 18:54 Uhr

hi, warum könntest den krümel nicht behalten?

Beitrag von engelchen939 01.03.10 - 18:54 Uhr

Hey,
ich versteh nur Bahnhof, wieso kannst du den kleinen krümel nicht behalten???
würde dir gerne helfen, wenn du mir erklärst warum....

Beitrag von emily1111 01.03.10 - 18:54 Uhr

Hey Jule

sorry wenn ich so direkt mit der Tür ins Haus falle, aber warum nicht?

#liebdrueckLass dich mal drücken

LG Carmen

Beitrag von jeylee 01.03.10 - 18:57 Uhr

also ich hab jetzt 5tage antibiotika hinter mir nummer 1 und nummer 2 war ich letzte woche beim röntgen:(
also besteht die gefahr das das kleine nich gesund wird

Beitrag von angelina2008 01.03.10 - 18:58 Uhr

totaler quatsch, sorry......
dann hät ich garkeine kinder. muss sogar öfters ss antibotika nehm. Und geröngt wurde ich auch öfters in den ss.

Beitrag von jeylee 01.03.10 - 18:59 Uhr

zwecks dem anti mach ich mir ja nich so die sorgen sondern zwecks dem röntgen:(

Beitrag von nycy27 01.03.10 - 19:00 Uhr

wie weit bist du denn drüber ??

Beitrag von jeylee 01.03.10 - 19:03 Uhr

mit eingerechnetem verschobenen es 3tage

Beitrag von nycy27 01.03.10 - 19:04 Uhr

ich mein ndann kann den kleinen würmchen noch garnichts passiert sein also kopf hoch und mach einen sst !!!!

Beitrag von anni2005 01.03.10 - 19:51 Uhr

Wurde damals auch in der 5 ssw geröngt !

Und mein Sohn wird nä,Woche 3 !

Ich finde du machst viel Wind um nix !

Ich nehme jetzt in der 5ssw auch wieder antibiotika und was soll ich denn machen wenn es mir sooo schlecht geht !

Und du bist doch auch noch gaaaaaanz früh, das ist immer besser wie 8/9/10 ssw!!!!

LG
Andrea

Beitrag von nycy27 01.03.10 - 18:59 Uhr

das muss nicht unbediengt heißen das das baby krank ist !

Beitrag von engelchen939 01.03.10 - 19:01 Uhr

hey da brauchst dir keine gedanken machen,
das macht nix!!! Die Natur würde die ss nicht zulassen wenn das gefährlich fürs kleine is außerdem müssen viele ss frauen mal antibiose nehmen oder geröngt werden, das ist sicher nicht auf die leichte schulter zu nehmen aber deshalb muss man net abbrechen....
kopf hoch #liebdrück

Beitrag von henja 01.03.10 - 19:02 Uhr

Huhu!
Sollte das Kind (sage jetzt mal nicht Fötus oder Embryo...) in einem so frühen Stadium wirklich krank sein, geht es wahrscheinlich sowieso von selber!
Und röntgen und Antibiotikum heisst nicht gleich, dass das Kind krank ist! Warte erst mal ab!

Beitrag von josele 01.03.10 - 19:01 Uhr

wenn das positiv ist,lass dich sofort von einem arzt untersuchen. Muss nicht immer bedeuten das kind zu verlieren müssen.

Drück die daumen ganz fest für dich

Beitrag von jeylee 01.03.10 - 19:06 Uhr

ich danke euch fürs daumen drücken aufbauen etc
ihr habt mir die hoffnung wieder zurück gebracht:)
werd dann doch mal nen test wagen
danke an alle

Beitrag von moisling1 01.03.10 - 19:12 Uhr

hast du einen da

Beitrag von emily1111 01.03.10 - 19:20 Uhr

Hi Jule!

Ich arbeite in einem OP und da wird auch oft geröntgt, wir haben zwar Bleiwesten an, aber zu 100% bist du da auch nicht sicher. ich hab noch nie gehört das jemand ein behindertes Kind auf die Welt bringt nur wegen den Strahlen.

Wo wurdest du geröntgt, hattest du einen Bleischutz um?

Hatte vor kurzem einen intensiven Strahlenschutzkurs gemacht, da wurde auch gesagt das es nicht so schlimm ist.


Hoffe konnte dir weiter helfen.

Drück dir die Daumen wegen dem SST


LG Carmen