Essensplan mit 9 Monaten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sommerrain 01.03.10 - 18:54 Uhr

Hallo,

ich wollte mal fragen, was Eure Kinder in dem Alter so über den Tag essen.

Unser Essensplan sieht im Moment so aus.

Zwischen 5-6:30 1er Milch 200 ml
Gegen 9 Uhr nochmals 1er Milch 150-180 ml
Mittag zwischen 12-12:30 Gemüse-Fleisch-Brei
Nachmittags Zwischen 15-15:30 GOB
18 Uhr Flasche 1er Milch 240 ml.
Manchmal zwischen 22-23 Uhr nochmals 1er Milch 180 ml.

Leider klappt es abends nicht mit dem Milchbrei. Er ist einfach zu müde um zu löffeln. Er geht um 18:30 Uhr schlafen.
Ich weiß nicht, wo ich den Milchbrei einbauen soll.
Ich habe ihn auch schon Vormittags gegeben, aber dann ist er Mittags weniger, weil er eben noch keinen Hunger hat. Theoretisch müsste ich dann die Mittagsmahlzeit später geben, aber dann passt es mit dem Nachmittag nicht mehr.

Habt Ihr Tips, was ich ändern kann, oder soll ich es einfach so lassen? Ich finde halt, das er noch sehr viele Flasche über den Tag verteilt trinkt.
Meiner Freundin Ihre Tochter ist 6 Wochen älter und trinkt nur noch morgens ihre Milchflasche und isst sonst nur noch vom Löffel und Abends eben den Milchbrei.

LG Rhea mit Adrian 9 Monate

Beitrag von kiwi-kirsche 01.03.10 - 19:00 Uhr

Hallo,
unser Essensplan sieht etwa aus wie eurer, nur dass Niklas um 8 im Bett ist und dann auch bis 6 schläft.

Milchbrei mochte Niklas auch nicht, deshalb isst er abends um 18:00 bei uns mit Abendbrot, d. h. eine Scheibe Butterbrot und er liebt es;)

Wenn er es möchte bekommt Niki auch nachmittags zwischendurch nohc ein paar ml Milch, eben nach Bedarf. IMMERNOCH! Und uns gehts gut damit!
Ich finde zu VIEL Milch kann man im 1. Jahr nicht geben...irgendwann wollen die Kinder sie dann eben nicht mehr, aber ich finde das sollten die Kids selbst bestimmen.....Es ist noch jeder von der Flasche losgekommen;)

lg
Kiwi

Beitrag von pimperrella 01.03.10 - 19:04 Uhr

Meine auch 9 Monate

8.00-8.30 uhr Stulle mit Frischkäse oder Leberwurst oder Brei
11.30-12.00 Selbstgekochtes Mittag
14.30-15.00 Fruchtzwerge oder Obstgläschen
18.00 Stulle mit Leberwurst oder Brei
19.00 ins Bett und da noch 150ml Folgemilch Trink alleine im Bett
3.00-4.00 nochmal 150 ml Folgemilch trinkt alleine


wenn sie dann im Bett fertig is mit trinken wird gerufen und ich geh Bäuerchen machen mit ihr dann wird weitergeschlafen

Und zwischendurch isst sie Kekse und trinkt Tee oder Wasser

Beitrag von ann-mary 01.03.10 - 19:23 Uhr

Hi,

hatte das gleiche Problem wie du und habe meinem Sohn damals den Milchbrei morgens gegeben, also nach der ersten Flasche.

Man muss sich ja nicht immer soooo genau nach irgendeinem Essensplan richten. Dein Sohn wird dir sowieso zeigen, was er mag oder nicht. Wahrscheinlich wird er sehr lange die Milchflasche haben wollen.

Zumindest ist es bei meinem Sohn so und er ist jetzt schon 2 Jahre alt. Aber wenn er diese möchte, dann bekommt er diese auch. ;-)

HG ann und jan

Beitrag von diana1101 01.03.10 - 19:30 Uhr

Unser Essensplan sieht so aus.

7 Uhr 200ml 1er Milch
11 Uhr 3/4 Scheibe Brot mit Butter und Schmierkäse + 170ml 1er Milch
15 Uhr 200ml 1er Milch
19 Uhr 200ml 1er Milch

Wir haben gerade erst wieder angefangen mit der Beikost. Denn Johanna hat alles und nichts gegessen. Und war somit für eine Woche wieder ein Flaschenbaby. Da sie gerne Brot ist, werde ich halt einfach die erste Mahlzeit durch Brot ersetzen.
Aber ich glaube das wird ewig dauern.

Denn wenn ich Pech habe verpasse ich den richtigen Zeitpunkt, um ihr das Essen zu geben. Dann ist Madamé müde und nichts mehr mit fester Nahrung.

LG Diana & Johanna 9 Monate

Beitrag von samcat 01.03.10 - 19:46 Uhr

Unsere Kleine schläft momentan von 19.00- 6.00 Uhr durch.
Sie bekommt morgens um 6.00 200ml 2er Milchnahrung.
Um acht bekommt sie Getreide Obst Brei (selbstgemacht, bin im Moment in Kochlaune:-p)
Um elf trinkt sie nocheinmal 200 ml 2er Milch.
Um eins isst sie ca. 180 Gramm Fleisch mit Gemüse und Kartoffeln (selbstgekocht).
Um drei eine Banane und ein bißchen Brot dazu. Um fünf Obst-Milch-Brei und um 19 Uhr dann nochmal 180-200ml 2er Milch.
Ich finde sie ist ziemlich verfressen, aber ihr Gewicht und ihre Größe ist super. Von daher....
Sie ist auch neun Monate alt.

LG

Beitrag von merle1978 01.03.10 - 19:50 Uhr

Hi,

unsere Essgewohnheiten sind zZ ein bischen durcheinander (8,5 Monate):

5-6 Uhr: ca 230 ml 2er Folgemilch
ca. 9 Uhr: meinstens nichts, ansonsten: Obstmus
11:45 Uhr Kartoffel-Gemüse(-Fleisch), aber oft nur ca. 100g, wenn er noch weniger isst, biete ich ihm 2er Milch an
der Nachnmittags GOB fällt auch oft aus.
17:45 Uhr Getreide-Milch-Obst-Brei, oft auch nur ca. 150g
21-22 Uhr ca 230 ml 2er
ca2 Uhr ca 230 ml 2er

Vielleicht liegt das Durcheinander auch daran, dass er zZ Zähnchen bekommt und auch ein bischen erkältet ist.

Ich hoffe, es beruhigt sich bald wieder...

LG, Merle


Beitrag von amadeus08 02.03.10 - 15:08 Uhr

morgens irgendwann ein bisschen Brot mit Frischkäse und eine halbe Flasche Pre Milch

Mittags: Gemüse, Kartoffeln und manchmal Fleisch und ein bisschen Obst

Nachmittags so gegen 15-15.30 GOB
17:30 Milchbrei (sonst ist er nämlich auch zu müde!)
und um 18:30 Pre oder zur Zeit Gute-Nacht-Milch, so ein halbes Fläschchen oder so.

Manchmal kommt er zur Zeit nachts, weil er wieder zahnt und trinkt dann so gegen Mitternacht nochmal ne Flasche Pre.

Lg