Welches Krankenhaus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carinchen89 01.03.10 - 18:55 Uhr

Hallo,

ich weiss einfach nicht, wie ich mich entscheiden soll...

Es stehen 2 Krankenhäuser zu Auswahl:

Krankenhaus 1 :

Kinderklink
rooming in
3 Kreißsääle
Frühstücksbuffet
Akupunktur, aromatherapie
Kaiserschnittrate: 23%
Dammschnittrate: 30%
ca 650 Geburten im Jahr

allerdings ist die Klinik 1 Stunde Autofahrt entfernt...

Krankenhaus 2:

Kinderklinik 20 min entfernt
rooming in
2Kreißsääle
Frühstücksbuffet
Akupunktur,Aromatherapie
Kaiserschnittrate: 13%
Dammschnittrate: 50%
ca 500 Geburten im Jahr

die Klinik ist ca 10 Autominuten entfernt..

allerdings ist die Entfernung nicht das große Problem, da unsere Familie in der Nähe von Klinik 1 wohnt.
Die Geburt wird wahrscheinlich um die 38 Woche wegen eines Nierenstaus eingeleitet (also ziemlich planbar) und mein Freund hat flexible Arbeitszeiten und könnte in der Zeit auch bei seinen Eltern übernachten...

Welche Klinik würdet ihr nehmen?

Lg



Beitrag von muffin357 01.03.10 - 18:58 Uhr

hi --

auf die Kaiserschnittrate würd ich pfeiffen, denn 1. ist das Einzelfallabhängig und weisst nicht, ob du so ein Fall bist und zweitens liegt die Zahl bei kliniken mit angebundener kinderklinik immer höher, weil problemfälle von weither dorthinüberwiesen werden ...

wenn du es wirklich nicht weisst, - dann geh hin und kuck, wo du dich am wohlsten fühlst....oder wo dir die hebammen sympatischer erscheinen ..... -- letzlich wirds wohl ne bauchsache sein, wobei ne std lang fahren mir echt zu lange wäre (auch der rückweg mit zwerg nach hause)

lg
tanja

Beitrag von vanilia 01.03.10 - 18:59 Uhr

Hallo!

Hast du dir beide angesehen, oder kennst du nur die Daten? Ich würde ja die nehmen, in der der 1. Eindruck besser/sympathischer ist.

Lg, vanilia

Beitrag von carinchen89 01.03.10 - 19:01 Uhr

Habe beide gesehen..

Also die Hebammen fand ich in Klinik 2 besser,
die Wochenstation in Klinik 1 ;)

hmmmm......

Beitrag von nager.michi 01.03.10 - 20:48 Uhr

was war an der Wochenstation denn besser?

Ich würde mich eher nach einem nahen KH umschauen und dass die Hebammen, bzw. die Klinikeinstellung passt. Aber wie gesagt.. Was war besser?

Beitrag von babe2006 01.03.10 - 19:00 Uhr

Huhu,

also ich würd mir beide mal anschaun... und die die mir besser gefällt und wo die "besatzung" sympathischer ist, würd ich nehmen...


wobei ich ehrlich sagen muss, ich hab 50km von unserem Wohnort in nem kleinen Krankenhaus entbunden... mir war es wichtig das ich ne "feste" Hebi habe... und in der klinik bei uns in der stadt muss man die nehmen die grad da is, und das wollt ich auf keinen fall...
hab mir auch nie gedanken gemacht was sein würde wenn mit meiner kleinen was gewesen wäre, weil dann würde es sowieso ziemlich schnell verlegt werden, entweder per krankenwagen oder per Hubi...

alles gute für dich und hoffe du hast ne leichte entscheidung

Beitrag von nordseeengel1979 01.03.10 - 19:43 Uhr

Guck sie Dir an und entscheide dann... ich würde niemals nach Daten gehen...

Und das Frühstücksbüffet wäre das wenigste was mich interessieren würde ;-)

Lg Nordseeengel 36.SSW