Vergrößert sich die Liebe beim nächsten Kind? An die Mehrfachmamis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melanie0305 01.03.10 - 19:44 Uhr

Hallo,

nicht nur das ich wahnsinnige Angst vor dem KS habe.

Auch weiß ich nicht ob ich nochmal so lieben kann wie bei unserer Tochter. Hört sich komisch an, aber manchmal zweifel ich so.
Ich vermisse sie so schrecklich. Die meiste Zeit freue ich mich auch auf das Baby und dann ....

Liebe wird nicht geteilt... sie vergrößert sich. Stimmt das?
Ich denke umso mehr man liebt umso größer ist auch der Schmerz wenn man den Menschen verliert.

Hat sich Eure Liebe beim 2. Kind vergrößert? Oder wie empfindet Ihr die Schwangerschaft mir dem "nächsten" Kind?

Danke für Eure Antworten
Melanie

Beitrag von gey24 01.03.10 - 19:50 Uhr

also ich kann nur von mir reden...

ich habe zwei kinder und bin ss, ich liebe meine kinder gleichermaßen und freue mich jetzt sehr auf das dritte.

ich denke ich hab das eine kind manchma mehr lieb als das andere, aber lieben tu ich beide gleich. das liegt daran das natürlich immer mal eins von beiden "verrückt" spielt und sehr an den nerven zerrt, trotzdem lieb ich es vom ganzen herzen, wenn ich auch mal genervt bin ^^

klar denke ich auch an meine zwillingssternchen und werde diese auch nie vergessen, sie sind eben genau so fest im herzen wie meine kids.

Beitrag von jazzmin83 01.03.10 - 19:57 Uhr

hab da gerad auch gedanken drüber denn mein sohn ist mein ein und alles und kann ich das baby genauso lieben oder anders werde ich beide dann anders lieb haben?etc pp ich glaub aber die liebe wird größer

Beitrag von frjuja 01.03.10 - 20:27 Uhr

Hallo,

diese Gedanken kann ich nachfühlen , die hatte ich bei meiner zweiten SS auch. Mein Sohn war mein ein und alles und ich sagte auch immer das ich das Baby nie so lieben würde und mein Sohn immer an erster stelle stehen würde.
Es ist aber nicht so....... ich Liebe beide gleich.Von meinen großen verlange ich abundzu zu viel vernumpft ich vergiss oft mal das er ja auch noch Kind ist! Er ist nun 6 Jahre und meine kleine 2 Jahre und das dritte ist auch unterwegs.
Ich denke das teilt sich gerecht auf .. mal so mal so ich hätte das nie gedacht aber das Spielt sich ein. :-D

Beitrag von mari75 01.03.10 - 21:16 Uhr

Hallo,
oh ja, man kann beide Kinder lieben !!!
Ich dachte auch während meiner SS, dass ich das 2te Kind nicht so lieben kann, hatte so meine Ängste.
Nun ist der kleine Fratz vor 10 Tagen geboren und ich empfinde eine unendliche grosse Liebe meinem zweiten Kind gegenüber - ich liebe meinen Sohn unendlich, genauso wie auch meine erstgeborene Tochter.

Ein Mutterherz hat Platz für mehr als nur ein Kind ! :-)

LG
Mari mit Mädel 3 Jahre und Söhnchen, gerade 10 Tage jung