Hebamme ja oder nein???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gutgehts 01.03.10 - 19:46 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

was meint Ihr dazu??
Und wenn ja, was hätte ich davon? Wozu könnte ich eine gebrauchen?

#danke schon mal für Eure Antworten!!!

Liebe Grüße
Lyly 13. SSW

Beitrag von kleenerdrachen 01.03.10 - 19:53 Uhr

Wofür willst du sie denn?
Die Vorsorge bei der Hebi machen lassen? Kommt auf deinen FA an, wenn du zufrieden bist, dann kannst du beim FA bleiben, sonst ist die Vorsorgehebi ne gute Alternative.
Geburtsbegleitend? Kommt drauf an, ob dein Kh mit Beleghebammen arbeitet oder ob sie fest angestellte haben.
Ne NAchsorgehebi? Ich finde man braucht sie definitiv, gerade beim ersten Kind, weil sie immer für alle Fragen ein offenes Ohr hat, dir mit vielen kleinen und großen Problemchen hilft, dir praktische Tipps geben kann und zu ner richtig guten Freundin wird :-)

Beitrag von ilmbabe 01.03.10 - 19:56 Uhr

Da hab ich auch mal ne Frage: wenn man zB nur eine Nachsorgehebamme haben möchte, wann sollte man sich um eine kümmern?
Hab letztens bei einer Hebamme angerufen. Die wollte mir allerdings Dinge aufquatschen, die ich garnicht möchte- deshalb hab ich mich jetzt nicht weiter gekümmert#hicks

Beitrag von kleenerdrachen 01.03.10 - 20:23 Uhr

Ich hab meine Anfang März "gebucht" und Et war der 28. Mai. Beim nächsten Kind werd ich sie aber schon nach dem positiven Test anrufen, weil sie nur noch ganz wenig arbeitet, nach ner Rücken OP.

Ich denke, so aber 15. SSW ist ausreichend, eher ab der 20. Kommt auch drauf an, wie viele Hebis es in deiner Nähe gibt. Dein FA müsste Adressen haben.

LG

Beitrag von gutgehts 01.03.10 - 19:58 Uhr

Hi,

ne, also mit meiner FÄ bin ich super zufrieden! Und das mit dem KH weiß ich nicht, die arbeiten auf jeden Fall mit Belegärzten!
Ich höre nur immer so viel davon, dass einige schon seit der 8. SSW eine Hebamme haben und ich wusste nie so genau, wofür!!!

Beitrag von kleenerdrachen 01.03.10 - 20:25 Uhr

Hmm, in der 8. Woche hatte ich grad den ersten Termin beim Gyn...da wusste ich noch gar net, ob der Test wirklich richtig war ;-)
Nur meine Übelkeit und Müdigkeit und der schlappe AZ haben mich eines besseren belehrt :-)

Beitrag von sheela84 01.03.10 - 20:00 Uhr

Also mir ging es in erster Linie darum, dass ich eine nette Nachsorgehebamme habe (ist glaub ich Pflicht, oder?).
Deshalb habe ich jetzt eine, die macht die Vorsorge, GVK und die Nachsorge.
Die Vorsorge machen wir bei Bedarf und wenn ich Fragen habe. Sie erklärt mir nämlich die Dinge vom Arzt nochmals aus ihrer Sicht und das find ich gut.
LG