Babysitter steuerlich absetzen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von dani-79 01.03.10 - 20:20 Uhr

Hallo, habe eine Frage zu meiner Steuererklärung:
die betreuungskosten für unseren Sohn kann ich bezüglich Tagesmutter ja absetzen (Elternbeitrag und Tagesmutter direkt).
Wir benötigten zwischendurch aber auch einen Babysitter. das Sitting hat eine Freundin übernommen, Geld habe ich überwiesen weil sie meinte ich könne das ebenfalls als Betreuungsgeld steuerlich geltend machen.
Aber muss sie das dann nicht als Zusatzeinkommen melden wenn ich das absetzen möchte?

Ich will niemanden in die Sch... reiten, dann gebe ich das lieber nicht an...
Wie sieht denn da die Rechtslage aus? Wir sprechen so über ca. 200 Euro, also nicht die Welt...

Danke für Infos

dani

Beitrag von mamavonyannick 01.03.10 - 20:24 Uhr

Hallo,

Nebeneinkünfte aus selbständiger Tätigkeit sind bis zu einem Betrag von 410€ p.a. steuerfrei. Sie sollte allerdings nachfragen, ob sie es in der Steuererklärung (zur Kenntis) mitangeben muss.

vg, m.