Heute BT - Ergebnis......

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von smisi 01.03.10 - 20:34 Uhr

Hallo,

ich hatte gestern abend schon mal gefragt, wer nun alles kurz vorm BT steht. Ich war heute beim FA bei TF+17, PU+19. Wir hatten ja erst noch große Hoffnungen, weil immer noch keine Blutung, aber der Urin-Test war negativ (allerdings mit dem ersten Morgenurin), GM-Schleimhaut war gut aufgebaut (zu sehen natürlich sonst noch nichts) und das Ergebnis von der Blutabnahme hab ich natürlich noch nicht. Aber nachdem der Urintest negativ war, sind alle meine Hoffnungen verschwunden und ich erwarte in Kürze meine Mens, denke ich.

Meint Ihr ich kann noch hoffen? Auch ein Urintest müsste doch heute schon positiv gezeigt haben, wenns geklappt hätte, oder?

LG smisi

Beitrag von cora1969 01.03.10 - 20:43 Uhr

ich drück alle Daumen, morgen weißt du ja bescheid...#pro#pro

LG Cora

Beitrag von dufie 01.03.10 - 20:43 Uhr

Also ich würde auch sagen das er heute positiv hätte anzeigen müssen, tut Mir Leid, drück dich mal

Beitrag von lisa-min 01.03.10 - 20:50 Uhr

Hallo,

ich habe bei unserem letzten Icsi Versuch einen Tag von dem BT einen SS Test gemacht. Der war natürlich negativ. Ich wollte am nächsten Tag gar nicht mehr zum Kiwu aber ich bin doch hingegangen. Am Nachmittag kam der Anruf positiv.

Leider endete es mit einer FG. Man sagte mir das die Test bei einer Hormonbehandlung nicht verwendet werden sollen.

Also ich drück die Daumen und geb nicht auf.

LG

Beitrag von sternchen6666 01.03.10 - 20:51 Uhr

Hallo Smisi,

ich bin in einer ähnlichen Situation. ES + 15, keine Mens in Sicht und der Test ganz dick negativ. Habe auch schon alle Hoffnung aufgegeben und in meiner KIWU Klinik angerufen. Die meinten, dass man nie so genau sagen kann wann die Einnistung stattfindet. So lange die Mens nicht da ist, sind wir noch im Spiel.

Ehrlich gesagt gehe ich aber auch nicht davon aus, dass sich an dem aktuellen Ergebnis noch etwas ändert...

Alles Gute für Dich!!

Beitrag von smisi 01.03.10 - 20:58 Uhr

eine Ergänzung noch, weil ich mich falsch ausgedrückt hatte: der Urintest heute morgen war NICHT mit dem ersten Morgenurin, aber er wurde in meiner FA-Praxis durchgeführt

Beitrag von freyjasmami 01.03.10 - 22:45 Uhr

Also zu meiner aktiven Zeit waren die SST's bei den FÄs mind. 50er, also nicht so empfindlich.
Der SST meiner Schwägerin war daheim minimal positiv (wirklich nur zu erahnen), bei der FÄ negativ.
O-Ton FÄ: sie sind NICHT schwanger.
Nunja, diese NICHT-Schwangerschaft ist heute bereits 28 Monate alt ;-)