Meine FÄ Praxis...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rikku24 01.03.10 - 20:44 Uhr

Hallo zusammen!

Muss mich echt mal auskotzen.

Hatte heute eigentlich meinen Termin bei meiner FÄ wegen meines positiven Test. Tja, da stand ich dann um 12 Uhr an de Anmeldung und wurde angeblafft: "Was wollen sie hier? Sie haben doch heute keinen Termin?" Ich hab mir den Termin mit Lautsprecher an notiert und mein Mann stand daneben. Ich zu der Arztherlferin: "Aber sie sagten doch Montag, 12 Uhr? Mein Mann kann das bestätigen, der stand daneben." Motzt sie zurück: "Kann nicht sein. Aber setzen sie sich mal ins Wartezimmer, kann sone Stunde dauern." Naja, man nimmt ja gerne einiges in Kauf um zu wissen ob man tatsächlich Schwanger ist und ob alles okay ist. Naja, da saß ich dann im Wartezimmer und wartete geschlagene 45 min, bevor man mich zur Ameldung rief. "Ja, sie hatten einen Termin heute, der wurde aber verschoben. unsere Auzubildende hat das wohl verpennt mal wieder sie anzurufen. Machen wir nen Neuen für Donnerstag um 12 Uhr, aber rufen sie vorher an, kann sein das wir den absagen, ist so voll. Tschüss." mit diesen Worten wendete sich die "nette" Dame von mir ab und meinte zu ihrer Kollegin. "So, ich brauch nach dem Scheiß erstmal ne Tasse Kaffee und mach Pause." Das Ende vom Lied, ich stand mit Tränen in den Augen da, mit meiner VKarte und der Überweisung in der Hand und wurde nicht mehr beachtet. Mein Mann kam mich abholen und ich hab ihm gleich erzählt was los war. Der ist gleich nochmal rein und wollte wissen was eine solche Behandlung soll udn wurde mit einem "Die soll sich mal nicht so anstellen!" rausgeschickt.

Ich hab mir jetzt einen Termin bei einer anderen Praxis gemacht, weil bei der mein Vertrauen weg ist. Bin da auch in der SS mit meinem Sohnemann gewesen und da fing das zum Ende hin auch schon so an, aber das war heute extrem.

Sorry für das #bla#bla#bla, aber ich musste mich echt mal auskotzen weil ich mich so schlecht behandelt fühlte.

Die immer noch unwissende Rikku#zitter#schmoll

Beitrag von temme 01.03.10 - 20:50 Uhr

der haettste mal sollen ne schoene pause geben:-[ gut das du die praxis gewechselt hast. so was muss man sich ja wirklich net bieten lassen. ob die aerzte wissen wat ihre sprechstundenhilfen so machen? hoffe du findest eine gute praxis. schwangere sind doch sowieso so sensibel, so war ich zumindest.
lg cindy

Beitrag von susu-30 01.03.10 - 20:51 Uhr

Kann dich voll und ganz verstehen!!! Da würde ich auch nicht mehr hingehen!!!

Würde der FÄ aber auch mal nen tipp geben wie die damen in ihrem Vorzimmer sich so verhalten, oft wissen das die Ärzte garnicht.

LG Susu

Beitrag von francie_und_marc 01.03.10 - 20:52 Uhr

#liebdrueck dich erst einmal!

Das ist echt fies, manche erlauben sich was. Ohne Worte. Da wäre ich ja explodiert, denn ich fahre eine halbe Stunde übers Land eh ich bei meinem FA bin. Vielleicht weiß die Ärztin garnicht wie ihre Sprechstundenhilfen drauf sind. Müsste ihr wahrscheinlich mal einer sagen. Solche Leute gehören einfach nicht in eine Praxis, die sollten sich mal auf dem Arbeitsamt anstellen, dann wissen sie ihren Job wieder zu schätzen. Ich hoffe du hast bei deinem neuen Arzt mehr Glück mit den Damen an der Rezeption. LG Franca

Beitrag von petramik 01.03.10 - 20:53 Uhr

Hallo,

ist denn die FÄ auch so? Bei mir war die FÄ echt daneben. Bei der war ich schon bei meiner ersten SS. Da war sie echt super und hat sich gekümmert usw. In diesem Frühjahr ließ es dann schon zu wünschen übrig und im Sommer war es dann ganz rum.:-[:-[:-[

Ich habe mir inzwischen eine neue FÄ gesucht und bin sehr zufrieden. Ich habe meine Freundinnen befragt und habe so eine sehr gute FÄ gefunden.:-D

Kopf hoch, es gibt auch noch gute FÄ.

LG Petra#blume

Beitrag von emily1111 01.03.10 - 20:56 Uhr

Sorry aber dem Arzt würde ich ma einen Netten Brief schreiben, was für ein tolles Personal der doch hat.

gerade in einer FA-Praxis wo die Gemüter doch feinfühliger sein sollten kann man so ein Verhalten nicht gebrauchen.

Wenn nicht wende dich mal an deine Krankenkasse und frag da mal nach wo du dich noch beschweren kannst......das geht ja garnicht.

Ich arbeite im OP und hab wochenends manchmal dienst in der Gyn-Ambulanz, da bin ich auch immer super einfühlsam, außer wenn Sonntag morgens der Piepser runter geht und jemand mit Harnwegsinfekt seit Donnerstag da steht könnte ich auch kotzen. Bleibn aber dennoch sachlich.


#liebdrueck Carmen

Beitrag von tosse10 01.03.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

kann dich gut verstehen. So was geht ja mal überhaupt gar nicht. Ich hoffe in der neuen Praxis hast du mehr Glück!

Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft nach der zweiten Vorsorge gewechselt. Bin immer noch froh darüber. Meine Neue ist echt super.

LG